Type Identifier   Denotation Life span Info Action
Charter HStAM, Urk. 75, 57 König Ludwig [das Kind] bestätigt dem Kloster Fulda auf Bitte des Abtes Huoggi für dessen treuen Dienst und vielen Geschenke nach Rat der Bischöfe... 906 - 906 Detail page
verz1700972
Identifier: HStAM, Urk. 75, 57
Description model: Charter
Dating: 906 Juni 29
Original dating: Data III Kalendas Iunii anno incarnationis Domini DCCCXC indictione...
(Long) regestum: König Ludwig [das Kind] bestätigt dem Kloster Fulda auf Bitte des Abtes Huoggi für dessen treuen Dienst und vielen Geschenke nach Rat der Bischöfe Hatto [von Mainz], Adalbero [von Augsburg] und der übrigen anwesenden Getreuen die laut der vorgelegten Urkunde von seinem Vater Kaiser Arnolf für sein Seelenheil geschenkten Orte Obervolkach und Volkach, Vogelsburg mit Kapelle und Zehnten [beide Orte nordöstlich Würzburg], und Eichfeld, Lülsfeld, Astheim, Rimbach, Egenhausen und Gerolzhofen im Gau Volkfeld in der Grafschaft Poppos, da sie vorher von seinen Vorfahren niemand anderem gegeben worden waren, mit der Bestimmung, dass dieselben gemäß der früheren Urkunde von der Gerichtsbarkeit des Grafen befreit sind und diese nur dem Abt und dessen Untergebenen zusteht. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Trebur. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Ernust in Vertretung des Erzkaplans Theotmar
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel (beschädigt)
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 14v; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 44-45...
Printing specifications: MGH DD LK, Nr. 46; Regest: RI I, Nr. 2034
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Die Datierung auf 906 Mai 30 [im Original und im handschriftlichen...
Additional information: Die Vorurkunde Kaiser Arnolfs ist verloren.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 58 König Ludwig [das Kind] bestätigt auf Bitte des Abtes Huoggi von Fulda und eines Gesandten des Grafen Reginhar, Abtes von Echternach, und auf Fürs... 907 - 907 Detail page
verz75809
Identifier: HStAM, Urk. 75, 58
Description model: Charter
Dating: 907 März 19
Original dating: Data XIIII Kalendas Aprilis anno incarnationis Domini DCCCCVII anno...
(Long) regestum: König Ludwig [das Kind] bestätigt auf Bitte des Abtes Huoggi von Fulda und eines Gesandten des Grafen Reginhar, Abtes von Echternach, und auf Fürsprache seiner Getreuen, der Bischöfe Hatto [von Mainz], Erchanbald [von Eichstätt], Rudolf [von Würzburg], Tuto [von Regensburg], der Grafen Kebehart, Liutpold, Burchart, Egino, Liutfred, Iring und Cunpold einen Tausch zwischen den beiden Klöstern, durch welchen er die von Fulda weit entlegenen, aber Echternach nahen Orte Berg im Niddagau und Rodenbach im Moselgau an dieses Kloster und dafür acht bisher zu Echternach gehörige, aber davon weit entfernte und dem Besitz des heiligen Bonifatius bequeme Orte im Saale- und Werngau - Pfaffenhausen, Fuchsstadt, Euerdorf, Gössenheim, [Alten-]Gronau, Breunings, Weiperz und [Bad] Kissingen - an Fulda überträgt und schenkt. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Fürth [?]. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Ernust in Vertretung des Erzkaplans Theotmar
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 126; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 46-47;...
Printing specifications: MGH DD LK, Nr. 53; Regest: RI I, Nr. 2043
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Der Ausstellort ist am ehesten, wenn auch keineswegs mit unbedingter...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 60 König Konrad [I.] schenkt für sein Seelenheil dem Kloster Fulda unter Abt Huoggi, wohin er am 12. April im ersten Jahr seiner Regierung zum Besuch... 912 - 912 Detail page
verz75810
Identifier: HStAM, Urk. 75, 60
Description model: Charter
Dating: 912 April 12
Original dating: Data II Idus Aprilis anno incarnationis Domini DCCCCXII indictionum XV...
(Long) regestum: König Konrad [I.] schenkt für sein Seelenheil dem Kloster Fulda unter Abt Huoggi, wohin er am 12. April im ersten Jahr seiner Regierung zum Besuch der treuen Mönche gekommen war und einen ehrenvollen und freundlichen Empfang gefunden hatte, drei Königshufen in Helmershausen (Helmericheshusa) im Gau Grabfeld und das ehemalige Lehen seines Vasallen Ramuolt in der Mark (Hengistdorf) zur Mehrung des Gottesdienstes und zum Trost der Brüder. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Fulda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite; Siegel: Avers)
Signatures: Rekognoszent: Notar Oudalfridus in Vertretung des Erzkaplans Pilgrim
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Vgl. Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 16v; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f....
Printing specifications: MGH DD K I, Nr. 7; Regest: RI I, 1, Nr. 2077
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Vgl. zur Identifizierung von (Hengistdorf) RI I, 1, Nr. 2077...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 59 König Konrad [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Gau Grabfeld auf Bitte des Abtes Huoggi laut der vorgelegten Urkunde König Ludwigs [des Jüngeren]... 912 - 912 Detail page
verz852438
Identifier: HStAM, Urk. 75, 59
Description model: Charter
Dating: 912 April 12
Original dating: Data II Idus Aprilis anno incarnationis Domini DCCCCXII indictionum XV...
(Long) regestum: König Konrad [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Gau Grabfeld auf Bitte des Abtes Huoggi laut der vorgelegten Urkunde König Ludwigs [des Jüngeren] Immunität mit Königsschutz, den Zehnten von den Klostervillen, den darauf ansässigen Knechten und Kolonen und freie Abtswahl. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Kloster Fulda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite; Rotulus)
Signatures: Rekognoszent: Notar Oudalfridus in Vertretung des Erzkaplans Pilgrim
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Rotulus (10. Jahrhundert) unter Nr. 27; Codex Eberhardi, Bd. 1, f....
Printing specifications: MGH DD K I, Nr. 6; Regest: RI I, 1, Nr. 2076
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Vgl. die Vorurkunden unter Nr. 45 [Vorlage] und Nr. 46.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 61 König Konrad [I.] schenkt dem [Kloster des] heiligen Bonifatius [in Fulda] auf Fürsprache seiner Mutter Glismuoda sein väterliches Erbgut im Gau (... 912 - 912 Detail page
verz3954139
Identifier: HStAM, Urk. 75, 61
Description model: Charter
Dating: 912 Juli 1
Original dating: Data Kalendas Iulii anno incarnationis Domini DCCCCXII indictionum XV...
(Long) regestum: König Konrad [I.] schenkt dem [Kloster des] heiligen Bonifatius [in Fulda] auf Fürsprache seiner Mutter Glismuoda sein väterliches Erbgut im Gau (Husitin) in der Grafschaft Bardos, nämlich den Hof Trebra [nördlich Jena], unter der Bedingung, dass dafür seine Mutter von dem Kloster die Orte Möttau, Altenkirchen, (Mertineshusa), Leun und Neukirchen im Lahngau in der Grafschaft seines Bruders mit Kirchen und Salland auf Lebenszeit zu Eigen erhält und nach ihrem Ableben diese Orte an das Kloster heimfallen. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Frankfurt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Salomon in Vertretung des Erzkaplans Pilgrim
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 17r; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 51-52;...
Printing specifications: MGH DD K I, Nr. 8; Regest: RI I, 1, Nr. 2078
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Vgl. zur Identifikation von (Mertineshusa) Förstemann, Ortsnamen, S....

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 62 König Heinrich [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Grabfeld auf die ihm (quando primitus causa illo orationis venimus) durch den Abt Haicho vorget... 920 - 920 Detail page
verz2124042
Identifier: HStAM, Urk. 75, 62
Description model: Charter
Dating: 920 April 3
Original dating: Data III Nonas Aprilis anno incarnationis Domini DCCCCXX indictionum...
(Long) regestum: König Heinrich [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Grabfeld auf die ihm (quando primitus causa illo orationis venimus) durch den Abt Haicho vorgetragene Bitte laut den vorgelegten Privilegien der Könige Ludwig [II. oder III.] und Konrad [I.] Königsschutz, Immunität, Zehntbezug von den Klostergütern und Klosterholden für die Pflege der Kirche, Armen und Fremden und freie Abtswahl. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Kloster Fulda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Notar Symon in Vertretung des Erzbischofs Heriger [von Mainz]
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 52-54
Printing specifications: MGH DD H I, Nr. 1; Regest: RI II, 1, Nr. 1
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Die Vorurkunden sind nicht im Bestand Urk. 75 erhalten.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 63 König Heinrich [I.] schenkt gelegentlich seines dem Gebet gewidmeten Besuchs dem Kloster Fulda unter dem Abt Haicho seinen Besitz in Großentaft [n... 922 - 922 Detail page
verz1065125
Identifier: HStAM, Urk. 75, 63
Description model: Charter
Dating: 922 Juni 22
Original dating: Data X Kalendas Iulii anno incarnationis Domini DCCCCXXII indictionum...
(Long) regestum: König Heinrich [I.] schenkt gelegentlich seines dem Gebet gewidmeten Besuchs dem Kloster Fulda unter dem Abt Haicho seinen Besitz in Großentaft [nördlich von Fulda] in der Mark von Soisdorf in Buchen (Buochunna) im Gau Grabfeld, der Grafschaft Poppos, mit Hörigen, Höfen und allem Zubehör zu gleichem Recht, wie die früheren Schenkungen erfolgt sind. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Wallhausen. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Notar Symon in Vertretung des Erzbischofs Heriger [von Mainz]
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 46r; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 54-55;...
Printing specifications: MGH DD H I, Nr. 4; Regest: RI II, 1, Nr. 7
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 64 Papst Leo [VII.] bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, die Privilegien seiner Vorgänger. Summam gerentes sollicitudinem. (siehe Abbildungen: [[jpg:hst... 936 - 936 Detail page
verz1700973
Identifier: HStAM, Urk. 75, 64
Description model: Charter
Dating: 936 Mai 13
Original dating: Scriptum per manum Leonis scriniarii sancte Romane aecclesie in mense...
(Long) regestum: Papst Leo [VII.] bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, die Privilegien seiner Vorgänger. Summam gerentes sollicitudinem. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Schreiber: Scriniar Leo
Signatures: Primicerius Nikolaus
Formal description: Kopie (11. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 11; StaM, Kopiare Fulda: K 428, S. 30.
Printing specifications: Codex diplomaticus Fuldensis, Nr. 681 [Teildruck]; Zimmermann,...
Additional information: Vgl. die Vorurkunde Papst Johannes X.: Germania Pontificia IV, IV, S....

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 65 König Otto [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Grabfeld laut den durch den Abt Hadamar nach der friedlichen Rückkehr aus dem Land der Redarier in ... 936 - 936 Detail page
verz3529327
Identifier: HStAM, Urk. 75, 65
Description model: Charter
Dating: 936 Oktober 14
Original dating: Data II Idus Octobris anno incarnationis Domini DCCCCXXXVI indictione...
(Long) regestum: König Otto [I.] bestätigt dem Kloster Fulda im Grabfeld laut den durch den Abt Hadamar nach der friedlichen Rückkehr aus dem Land der Redarier in Magdeburg vorgelegten Privilegien Ludwigs, Konrads [I.] und Heinrichs [I.] Königsschutz, Immunität, Zehntbezug von den Klostergütern und Klosterholden für die Pflege der Kirche, der Armen und Fremden und freie Abtswahl. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Magdeburg. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Notar Adaltag in Vertretung des Erzbischofs Hildebert...
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 108v; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 56-58;...
Printing specifications: MGH DD O I, Nr. 2; Regesten: RI II, 1, Nr. 58
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Vgl. die Vorurkunde unter Nr. 62.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 66 König Otto [I.] bestätigt dem Abt, dem Scholaster und den Mönchen des am Ufer der Fulda im Gau Grabfeld gelegenen Klosters Fulda auf Bitte des Abt... 940 - 940 Detail page
verz852439
Identifier: HStAM, Urk. 75, 66
Description model: Charter
Dating: 940 Dezember 1
Original dating: Data Kalendas Decembris anno Dominice incarnationis DCCCCXL indictione...
(Long) regestum: König Otto [I.] bestätigt dem Abt, dem Scholaster und den Mönchen des am Ufer der Fulda im Gau Grabfeld gelegenen Klosters Fulda auf Bitte des Abtes Hadamar die von König Ludwig [dem Deutschen] geschenkten, auf dem Klostergut angesiedelten königlichen Kolonen mit deren bisher an den Fiskus geleisteten Abgaben und die Gerichtsbarkeit über dieselben, mit dem Befehl, sie nicht in weitere Hand zu leihen. Er verbietet jedermann auf den im römischen Kaiserreich gelegenen Besitzungen dieses Klosters Städte und Befestigungen anzulegen, Zoll, Münze oder Wildbann zu errichten, auch dessen Ministerialen, Vasallen und sonstige Untertanen vor Gericht und zum Zweikampf außerhalb des Klostergebiets zu fordern, da dieselben ihren Gerichtsstand vor dem Abt und in zweiter Instanz vor dem Kaiser, dem König oder seinem Abgesandten haben. Das Kloster soll für den König, dessen Ehefrau und Kinder beten. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Frankfurt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Hoholt in Vertretung des Erzkaplans Bruno
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel fehlt
Further records: StaM, 100: Urkundenabschriften, 17: Fulda 7, Nr. 146; StaM, 100:...
Printing specifications: MGH DD O I, Nr. 436; RI II, 1, Nr. 92
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Fälschung aus der Mitte des 13. Jahrhunderts.
Additional information: Vgl. die Schenkungsurkunde Ludwig des Deutschen unter Nr. 37.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 67 König Otto [I.] bestätigt dem Abt, dem Scholaster und den Mönchen des am Ufer der Fulda im Gau Grabfeld gelegenen Klosters Fulda auf Bitte des Abt... 940 - 1292 Detail page
verz3073493
Identifier: HStAM, Urk. 75, 67
Description model: Charter
Dating: 940 Dezember 1 und 1292 November 12
Original dating: Data Kalendas Decembris anno Dominice incarnationis DCCCCXL etcetera
(Long) regestum: König Otto [I.] bestätigt dem Abt, dem Scholaster und den Mönchen des am Ufer der Fulda im Gau Grabfeld gelegenen Klosters Fulda auf Bitte des Abtes Hadamar die von König Ludwig [dem Deutschen] geschenkten, auf dem Klostergut angesiedelten königlichen Kolonen mit deren bisher an den Fiskus geleisteten Abgaben und die Gerichtsbarkeit über dieselben, mit dem Befehl, sie nicht in weitere Hand zu leihen. Er verbietet jedermann auf den im römischen Kaiserreich gelegenen Besitzungen dieses Klosters Städte und Befestigungen anzulegen, Zoll, Münze oder Wildbann zu errichten, auch dessen Ministerialen, Vasallen und sonstige Untertanen vor Gericht und zum Zweikampf außerhalb des Klostergebiets zu fordern, da dieselben ihren Gerichtsstand vor dem Abt und in zweiter Instanz vor dem Kaiser, dem König oder seinem Abgesandten haben. Das Kloster soll für den König, dessen Ehefrau und Kinder beten. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite). Konzept von 1292 November 12: H[einrich von Weilnau], Abt von Fulda, Dekan M[arquard], Propst Wig[and] und der Konvent von Fulda bekunden, dass ihr Mitbruder und Kellerer Johann (Iohannes) aus dem Besitz seines Amtes eine Hufe in (Nuwenstat) [Wüstung unterhalb des Petersbergs bei Fulda] an die Fuldaer Bürger Konrad genannt Mulich und Siegfried genannt Muil erblich verkauft hat. Die Käufer geben dafür dem Kellerer oder seinen Nachfolgern jährlich an St. Michael [September 29] fünf Schilling Fuldaer Pfennige als Zins. Siegelankündigung der Aussteller. (Datum anno Domini M° CC° XC° secundo in crastino sancti Martini).
Formal description: Kopie (Mitte 13. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt; auf der...
Additional information: Vgl. das Pseudooriginal unter Nr. 66.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 68 Papst Marinus II. bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, wunschgemäß die Unterstellung seines Klosters unter alleinige päpstliche Jurisdiktion, verbiet... 943 - 943 Detail page
verz3529330
Identifier: HStAM, Urk. 75, 68
Description model: Charter
Dating: 943 März 27
Original dating: Scriptum per manum Theodori notarii regionarii atque scriniarii sancte...
(Long) regestum: Papst Marinus II. bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, wunschgemäß die Unterstellung seines Klosters unter alleinige päpstliche Jurisdiktion, verbietet die Feier des Hochamtes im Kloster ohne Erlaubnis des Abtes und bestätigt die klösterlichen Besitzungen. Quoniam semper sunt concedenda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Regionarnotar und Scriniar Theodor
Signatures: Primicerius Nikolaus
Formal description: Kopie (11. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 10v und f. 43; StaM, Kopiare Fulda: K 428,...
Printing specifications: Zimmermann, Papsturkunden, Nr. 99; Regest: Germania Pontificia IV, IV,...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 69 König Otto [I.] bestätigt dem in der Einöde Buchonia am Ufer der Fulda auf dem von [König] Karlmann an den heiligen Bonifatius rechtmäßig geschenk... 943 - 943 Detail page
verz5521965
Identifier: HStAM, Urk. 75, 69
Description model: Charter
Dating: 943 Mai 24
Original dating: Data VIIII Kalendas Iunii anno Dominice incarnationis DCCCCXLIIII...
Former identifier: 944 Mai 24
(Long) regestum: König Otto [I.] bestätigt dem in der Einöde Buchonia am Ufer der Fulda auf dem von [König] Karlmann an den heiligen Bonifatius rechtmäßig geschenkten Ort erbauten Kloster Fulda infolge des von Abt Hadamar überbrachten Briefes Papst Marinus' [II.] Immunität und Königsschutz, wie sie einst Pippin auf Bitte des Papstes verliehen hatte. Er bestätigt ferner die Privilegien der Päpste Zacharias und Marinus [II.]. Er befiehlt, dass außer dem Apostolischen Stuhl, dem das Kloster allein unterworfen ist, kein Geistlicher daselbst Gewalt ausüben oder ohne Einladung des Abtes die Messe lesen soll. Er bestätigt den Besitzstand des Klosters mit den Schenkungen und Zehnten der Gläubigen. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Balgstädt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Bruno in Vertretung des Erzkaplans Fridurici
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 10fv; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 61-62...
Printing specifications: MGH DD O I, Nr. 55; Regest: RI II,1, Nr. 113
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Die Urkunde Papst Marinus ist verloren, vgl. Germania Pontificia IV,...
Additional information: Vgl. das Privileg Pippins unter Nr. 3.
Additional information: Vgl. die Urkunde Papst Zacharias unter Nr. 1.
Additional information: Vgl. zur Urkunde Papst Marinus Germania Pontificia IV, IV, S. 367, Nr....
Additional information: Die Datierung auf das Jahr 943 erfolgt nach Indiktion und Regierungsjahr.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 70 Papst Agapit [II.] bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, wunschgemäß die Unterstellung seines Klosters unter alleinige päpstliche Jurisdiktion, verbie... 948 - 948 Detail page
verz5521966
Identifier: HStAM, Urk. 75, 70
Description model: Charter
Dating: 948 Januar 2
Original dating: Scriptum per manum Stephani notarii et regionarii atque scriniarii...
(Long) regestum: Papst Agapit [II.] bestätigt Hadamar, Abt von Fulda, wunschgemäß die Unterstellung seines Klosters unter alleinige päpstliche Jurisdiktion, verbietet die Feier des Hochamtes im Kloster ohne Erlaubnis des Abtes und bestätigt die klösterlichen Besitzungen. Quoniam semper sunt concedenda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Regionarnotar und Scriniar Stephan
Formal description: Kopie (10/11. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt
Printing specifications: Zimmermann, Papsturkunden, Nr. 113; Regest: Germania Pontificia IV, IV,...
Additional information: Vgl. die Vorurkunde unter Nr. 68.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 71 König Otto [I.] verleiht dem Kloster Fulda auf die durch Fürsprache seines Bruders Brun und seines Schwiegersohns Herzog Konrad unterstützte Bitte... 951 - 951 Detail page
verz1477517
Identifier: HStAM, Urk. 75, 71
Description model: Charter
Dating: 951 Januar 19
Original dating: Data XIIII Kalendas Februarii anno incarnationis Domini nostri Iesu...
(Long) regestum: König Otto [I.] verleiht dem Kloster Fulda auf die durch Fürsprache seines Bruders Brun und seines Schwiegersohns Herzog Konrad unterstützte Bitte des Abtes Hadamar zur Vermehrung der Schenkungen seiner Vorgänger den Wildbann im Forst bei Echzell zwischen der Horlof und der Nidda, in dem früher die Jagd frei (communis omnium civium) war. Als Grenzen werden noch genannt der Berg Winternon [?] (Vuinternol), der Hof Dauernheim (curtem Tûrenheim inferiorem), Schleifeld (Sleitfelde) und Wolfesbrunnen [?] (Uuoluesbrunnon). Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Frankfurt (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Brun in Vertretung des Erzkaplans Fridurici
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegels (Fragment)
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 110 und Bd. 2, f. 20; StaM, Kopiare Fulda: K...
Printing specifications: MGH DD O I, Nr. 131; Regest: RI II, 1, Nr. 194
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Brun, der Bruder Ottos [I.], war Kanzler und Erzkaplan des Reichs und...
Additional information: Vgl. zu den Grenzen des Wildbanns Hoffmann, Fuldische Mark, S. 393; zur...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 72 König Otto [I.] gibt seinem getreuen Rudolf auf Fürsprache des Abtes Hadamar und mit Zustimmung des Konvents von Fulda Klostergüter in (Citerades)... 953 - 953 Detail page
verz75793
Identifier: HStAM, Urk. 75, 72
Description model: Charter
Dating: 953 Januar 1
Original dating: Data Kalendas Ianuarii anno Domini DCCCCLVIII indictione VI regnante...
Former identifier: 958 Januar 1
(Long) regestum: König Otto [I.] gibt seinem getreuen Rudolf auf Fürsprache des Abtes Hadamar und mit Zustimmung des Konvents von Fulda Klostergüter in (Citerades) [Zitters ?, Gem. Gerstengrund], Westheim, Langendorf, Ostheim [wüst, Gemeinde Elfershausen], Elfershausen, Euerdorf (Vridorph), Sulzthal [Lkr. Bad Kissingen], Eiringshausen (Iringeshuson) [wüst, Gemeinde Arnshausen], (Haida) [vielleicht verschrieben für (Harda) = Haard?], [Bad] Kissingen, [Groß-/Klein-]Brach, (Mazzaldrineberc) [Wüstung bei [Bad] Kissingen], in [Groß-/Klein-]Brach die Hälfte eines Grundstücks, auf dem Salz gesiedet wird, Nüdlingen [Lkr. Bad Kissingen], Lollbach [wüst, Gemeinde Arnshausen], Oerlenbach [Lkr. Bad Kissingen], Pfersdorf (Heingistdorph) [Lkr. Schweinfurt], [Burg-/Heu-]Grumbach, Halsheim, Binsfeld [Ortsteil von Arnstein], Merkershausen, [Groß-/Klein-]Bardorf [Lkr. Rhön-Grabfeld], Ettersbach [wüst auf der Gemarkung von Rütschenhausen, Gem. Wasserlosen, Lkr. Schweinfurt], Rütschenhausen [Gem. Wasserlosen] sowie 30 Joch (iugera) zwischen [Ober-/Unter]Haid und Staffelbach [Lkr. Bamberg] zum Tausch gegen die von Rudolf und dessen Söhnen Adalbraht und Liubolt übergebenen Besitzungen in den Orten Lüder, Eichenau, Aufhausen [westl. von Fulda], Winsessen (Vuinidsazin) [wüst, Gemarkung Uffhausen, Gem. Großenlüder] und in drei (villis Sclavorum et Vuinidon) im Saalegau [Veit-]Steinbach [Ortsteil der Gem. Kalbach], Leibholz (Leibolfes) [wüst, südöstl. Veitsteinbach], Willimundesheim [wohl wüst, bei Alzenau nördl. Aschaffenburg] (Vuillimundesheim). Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Frankfurt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Hoholt in Vertretung des Erzkaplans Bruno
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: StaM, Kopiare Fulda: K 431, f. 164a
Printing specifications: MGH DD O I, Nr. 160; RI II, 1, Nr. 223
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Die Datierung auf das Jahr 953 erfolgt nach den Herrscherjahren, vgl....
Additional information: Identifikation von Willimundesheim nach Codex Eberhardi, Bd. 3, S. 411.
Additional information: Leibholz: Wüstung beim Sparhof südöstl. Veitsteinbach und nordöstl....

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 73 [König Otto [II.] schenkt auf Intervention seines Bruders, des Erzbischofs Wilhelm von Mainz, und des Grafen Wigger dem Abt Hatto [II.] von Fulda ... 967 - 967 Detail page
verz1477518
Identifier: HStAM, Urk. 75, 73
Description model: Charter
Dating: 967 Januar 18
Original dating: Data XV Kalendas Februarii anno Dominicae incarnationis DCCCCLXVI...
(Long) regestum: [König Otto [II.] schenkt auf Intervention seines Bruders, des Erzbischofs Wilhelm von Mainz, und des Grafen Wigger dem Abt Hatto [II.] von Fulda seine Güter und Besitzungen in [Groß-/Klein-]Keula [Gem. Menteroda] (Culmnaha), Urbach [Gem. Menteroda] und (Berchtelesrode) in den Grafschaften der Grafen Wigger und Wilhelm mit allem Zubehör. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung.] Handlungsort: Mühlhausen. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Kanzler Liutolfus in Vertretung des Erzkaplans Wilhelm
Formal description: Ausfertigung (Fragment mit dem Eschatokoll), Pergament, durchgedrücktes...
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 40
Printing specifications: MGH DD O II, Nr. 13; Regest: RI II, 2, Nr. 589
Literature: Rudolf Schieffer, Otto II. und Mühlhausen, in: Mühlhäuser Beiträge 40...
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: (Berchtelesrode): Bernterode [nord]östl. Heiligenstadt oder die Wüstung...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 74 Papst Johannes [XIII.] bestätigt Werinhar, Abt von Fulda, auf Intervention Kaiser Otto [I.] und auf Bitte des Abtes gemäß dem Privileg Papst Zacha... 969 - 969 Detail page
verz852440
Identifier: HStAM, Urk. 75, 74
Description model: Charter
Dating: 969 November 8
Original dating: Scriptum per manum Stephani scriniarii notarii et regionarii sancte...
(Long) regestum: Papst Johannes [XIII.] bestätigt Werinhar, Abt von Fulda, auf Intervention Kaiser Otto [I.] und auf Bitte des Abtes gemäß dem Privileg Papst Zacharias' und anderer Päpste die Exemtion seines Klosters, verbietet die Feier des Hochamtes ohne Erlaubnis des Abtes, bestätigt die Klosterbesitzungen und verleiht dem Abt auf Wunsch des Kaisers den Primat vor allen anderen Äbten Galliens und Germaniens. Desiderium quod ad. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Scriniar und Regionarnotar Stephan
Signatures: Bischof und Bibliothekar Wido
Formal description: Kopie (Ende 10. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 15v; StaM, Kopiare Fulda: K 428, S. 37.
Printing specifications: Codex diplomaticus Fuldensis, Nr. 713; Zimmermann, Papsturkunden, Nr....
Additional information: Vgl. die Urkunde Papst Zacharias' unter Nr. 1.
Additional information: Die Inkarnationsdatierung ist ein Nachtrag von späterer Hand.
Additional information: Vgl. zur kaiserlichen Intervention RI II, 5, Nr. 458.

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 75 Kaiser Otto [II.] bestätigt auf Bitten des Erzbischofs Adalbert von Magdeburg und des Werinhar, Abt von Fulda, einen zwischen den beiden Kirchenfü... 973 - 973 Detail page
verz75811
Identifier: HStAM, Urk. 75, 75
Description model: Charter
Dating: 973 Oktober 22
Original dating: Data XI Kalendas Novembris anno Dominice incarnationis DCCCCLXXIII...
(Long) regestum: Kaiser Otto [II.] bestätigt auf Bitten des Erzbischofs Adalbert von Magdeburg und des Werinhar, Abt von Fulda, einen zwischen den beiden Kirchenfürsten geschlossenen Tausch namentlich angeführter Orte. Das Tauschgeschäft ist bereits vor seinem Vater in Trebur getätigt worden. Der Erzbischof gibt in der Provinz und Grafschaft Ostthüringen Tüngeda, Gräfentonna, Brüheim, Mihla [?] nördl. Eisenach (Ostmilinge), Creuzburg und die ganze Mark (Uuestmilingero), Dachwig, Walschleben, Körner, Heilingen [?] (Helinge), Rockstedt und Salzungen. Dafür erhält der Erzbischof auf seine Bitte aus kaiserlichem Besitz Drackenstedt [Gem. Eilsleben] (Drikkestedi). Abt Werinhar gibt den Klosterbesitz in Freckleben, Schackstedt, [Burg-/Groß-]Örner [Ortsteil von Hettstedt], Leimbach, Vatterode, Harkerode [?, südwestl. Aschersleben] (Kerlingorod), Mansfeld, Dodendorf, Rotenwalle [wüst, bei Sandersleben südöstl. Aschersleben] (Rodonuualli), Nienstedt (Nienstedi) [wüst, bei Gerbstedt nordöstl. Eisleben], (Purtin) [wüst, bei Freckleben südöstl. Aschersleben] und (Elesleba) [wüst, bei Welfesholz] und anderen von slavischen Familien bewohnten Orten. Geschehen durch die Hand der Vögte Ricdag für die Magdeburger Kirche und Adalbert für das Kloster Fulda. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Allstedt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Notar Uuillisus in Vertretung des Erzkanzlers Rotbert
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel fehlt
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 2, f. 21; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 63-64;...
Printing specifications: MGH DD O II, Nr. 64b; RI II, 2, Nr. 643
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Heilingen [?]: eines von mehreren Heilingen nordöstl. Bad Langensalza,...

Detail page
Charter HStAM, Urk. 75, 76 Kaiser Otto [II.] bestätigt auf Bitte des Abtes Werinhar dem Kloster Fulda die Privilegien seiner Vorgänger Pippin, Ludwig, Konrad [I.], Heinrich ... 975 - 975 Detail page
verz1928592
Identifier: HStAM, Urk. 75, 76
Description model: Charter
Dating: 975 Mai 27
Original dating: Data VI Kalendas Iunii anno Dominicae incarnationis DCCCCLXXV...
(Long) regestum: Kaiser Otto [II.] bestätigt auf Bitte des Abtes Werinhar dem Kloster Fulda die Privilegien seiner Vorgänger Pippin, Ludwig, Konrad [I.], Heinrich [I.] sowie seines Vaters, vor allem den Königsschutz, die Immunität, die Exemtion von der bischöflichen Gewalt, den Zehntbezug von den Klostergütern und Klosterhörigen für die Pflege der Kirche, der Armen und Fremden und das Recht der freien Wahl des Abtes. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Handlungsort: Fulda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)
Signatures: Rekognoszent: Folchmarus in Vertretung des Erzkaplans Willigis
Formal description: Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel
Further records: Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 111; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 65-67;...
Printing specifications: MGH DD O II, Nr. 103; Regest: RI II, 2, Nr. 684
Additional information: Online-Regest der Regesta Imperii
Additional information: Vgl. die Vorurkunden unter Nr. 1 und Nr. 69 und besonders Nr. 65.

Detail page