HStAM Fonds Urk. 110 No 61

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (charter)

Dating 

1405 Februar 20, Kassel

Original dating 

Cassel, feria sexta proxima post dominicam, qua cantatur in ecclesia Dei »Circumdederunt«, anno Domini millesimo quadringentesimo quinto

Former identifier 

G. n. 40

Notes (charter)

(Long) regestum 

Gemäß einem Schiedsspruch von Landgraf Hermann II. von Hessen, Dietrich Wolff v. *Gudenberg und Bernhard v. *Dalwigk verzichtet Ambrosius v. Viermünden gegenüber seinen Schwägern Dietrich und Heimbert v. Elben auf sämtliche Ansprüche, die er über seine verstorbene Ehefrau N.N. und deren Mutter N.N. an den Besitzungen der Familie v. Elben erworben hat. Ausdrücklich ausgenommen sind die Gerichte zu Elben und Elberberg (= Elbenberg), die ihm Dietrich und Heimbert v. Elben für 300 fl. verpfändet haben, und die daraus erfließenden Einkünfte.

Sealer 

Ambrosius (Broseke) v. Viermünden, Ritter

Landgraf Hermann II. von Hessen

Dietrich (Tiele) Wolff von *Gudenberg (bei Zierenberg)

Bernhard v *Dalwigk (bei Korbach)

Formal description 

Ausf., mhdt., Perg., VWSS anh. besch., S3 fehlt

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original