HStAM Fonds Urk. 38 No 2

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1225

Original dating 

Acta a. inc. d. 1225 indictione VII

Notes (charter)

(Long) regestum 

Ludwig Abt von Hersfeld bekundet, dass er das Dorf Almuthshausen (Almudehusen) mit allem Besitz der neuen Stiftung in Merxhausen (Merkers-) bei Fritzlar, die dem Täufer Johannes geweiht sei, mit Zustimmung der Prälaten, Brüder und Ministerialen seiner Kirche in Tausch gegeben habe gegen eine Hube in Metze (Mezzehe), 4 Huben und 2 ½ Huben in Zuschen (Scuzze). Gv. Wicker, der bisher Vogtei und Besitz des Dorfs vom Stift Hersfeld gehabt habe, habe diese Rechte nun in den Tauschgütern. Nachdem Volkard und Hartmann die Söhne des Edlen Burkhard von Homberg (Hohen-) gegen Entschädigung auf ihr Vogtrecht über das Dorf Almudehusen verzichtet hätten, habe H. Meisenbug von Gv. Wicker statt seines Vogteirechts zu Almudehusen das über die eingetauschten Huben zu Lehen erhalten. Propst und Konvent zu Merzhausen sollen zur Anerkennung des Tausches zu Ehren des heil. Wigbert eine Antiphon und Messopfer singen und an Wigberts Tage 3 Pfd. Wachs nach Hersfeld schicken.

Attestors 

Johann Stiftspropst (praepos. major), der Propst von Frauensee (de Lacu) der cellerarius Hartmud, Konrad custos von Fritzlar, Laien: Warmund, Erkenbert, Heinr. Ellenbach.

Sealer 

Siegel des Abts

Formal description 

Ausfert. Perg. Das Siegel fehlt.

Literature 

Wenck 3 UB 105, Dobenerker 2, 2232.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original