HHStAW Fonds 12 No U 68 a

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Im Jahre 1381, in der 1. Indiktion, am 6. November, um die Stunde der Vesper, im 4. Jahr Papst Urbans VI., vor Notar und Zeugen, die unten genannt sind, erschienen Gerlach von Winningen und Nikolaus von Kapellen, Priester, Kanoniker des Stifts Boppard, sowie Adelheid, Witwe des 'Franzosis' von Boppard, Trierer Diözese, und bekundeten, daß sie zugegen waren, als das Mädchen ('honesta puella') Sophia von Nassau, die im Hospital zu Boppard weilte, alle beweglichen und unbeweglichen Güter, Einkünfte, einen Weingarten, Äcker und alles, was sie in Nassau, Scheuern und an anderen Orten in der Herrschaft der Grafen ('dominorum') von Nassau besaß, dem Kloster Bärbach ('Berp-') zu ihrem und ihrer Vorfahren Jahrgedächtnis vermachte und um Bekanntgabe dieses Vermächtnisses vor einem Notar bat. Jene drei Personen erbaten hierüber ein oder mehrere Notariatsinstrumente. - unter obigem Datum vor den Herren Johann Bernhardi, Jakob Dunre, Egidius, Pastor in Herschwiesen ('Hirswesin'), Priestern, Kanonikern und Vikaren des Stifts Boppard, Gerlach Peltz, Edelknecht, und Johann, Glöckner des Stifts Boppard, Diakon. - Heinrich von Dausenau, Priester zu Trier, kaiserlicher Notar, bezeugt seine Anwesenheit und die Niederschrift. Er bestätigt eine Rasur in der 13. Reihe mit dem Wort: 'contradictione'.

Dating 

Boppard, 1381 November 6

Original dating 

Acta sunt hec in ecclesia Boppardiensi

Notes (charter)

Formal description 

Kopie, Papier (16. Jh.)

Information / Notes

Additional information 

Struck, Klarissenkloster Bärbach, Nr. 80

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Mikrofiche Abzug des Rollfilms nach der Sicherungsverfilmung
Detail page Original Urkunde
Detail page Sicherungsfilm konvertierter Rollfilm (1993)