HStAM Bestand Urk. 56 Nr. 7

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (Urkunde)

Kurzregest 

Bestätigung von Besitzungen und freier Abtswahl des Klosters Hersfeld durch Papst Paschalis II.

Datierung 

1111 April 15

Originaldatierung 

Datum Rome in insula Lycaonia per manum Iohannis sancte Romane ecclesie diaconi cardinalis ac bibliothecarii, vice domini Friderici archicancellarii et Coloniensis archiepiscopi, XVII° Kal. Maii, indictione IIII, anno domini incarnationis M°C°XI°, pontificatus autem domini Paschalis secundi pape XII°, imperii vero Heinrici quarti imperatoris anno primo

Vermerke (Urkunde)

(Voll-) Regest 

Papst Paschalis II. bestätigt dem Kloster Hersfeld auf Bitte Reginhards (Reginhartus), Abts von Hersfeld, die Privilegien und Besitzungen, besonders das Testament Karls des Großen, und die von alters her im Besitz des Klosters befindlichen und schon von seinen Vorgängern bestätigten Zehnten und gewährt freie Abtswahl. Ausstellungsort: Rom, Tiberinsel. Sicut iniusta poscentibus.

Formalbeschreibung 

Ausfertigung, Pergament, Bulle an gelben Seidenschnüren

Druckangaben 

Druck: Wenck, Hessische Landesgeschichte II, Urkundenbuch, S. 58 f., Nr. 49. Regesten: JL 6292; Germania Pontificia IV, S. 282, Nr. 14; Regesta Thuringiae I, S. 358, Nr. 1064a

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Der in der Datumszeile genannte Erzbischof von Köln war Friedrich von Schwarzenburg (1100-1131).

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Original