HHStAW Fonds 40 No U 979

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Eckart Brandt von Buseck ('von Buch-') und Wigand von Cleeberg, Schöffen zu Limburg und bevollmächtigte Testamentare des + 'Cleseghin' von Cleeberg, verkaufen von der Urkunde des Abtes und Konventes des Klosters Rommersdorf über 500 rheinische Gulden Hauptsumme und 20 Gulden Jahrgülte, die nach dem Tode jenes 'Cleseghin' testamentshalber an die Aussteller gekommen ist und woran die Hälfte jenem Verstorbenen zustand und die andere Hälfte dem Friedrich von Rodenroth ('-rodde'), Schöffe zu Limburg, dessen Frau Katherinchen und deren Erben zusteht, jene ihnen von dem Testator zukommende Hälfte Herrn Johann von Driedorf, Pfarrer und Kanoniker im St. Georgenstift zu Limburg, und Herrn Gerhart Hubelinck, Kanoniker daselbst, für 200 rheinische Gulden, die diese ihnen bezahlt haben. Die restlichen 50 Gulden der halben Hauptsumme haben sie den Käufern testamentsweise ausgesetzt. Sie geloben, die Käufer und ihre Nachfolger in den 2 Kanonien und Pfründen ('probenden') nicht an dem halben Anteil der Urkunde zu hindern, und erklären sich bereit, nötigenfalls eine bessere Verschreibung oder Urkunde darüber auszustellen. - Siegel der Aussteller.

Dating 

1487 September 22

Original dating 

Geg. ame samßtage neheist nach sante Matheus tagh apostoli 1487

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament mit beiden versehrten Siegeln: 1. Durchmesser 2,1 cm, im Siegelfeld ein Schild mit Widderkopf, Umschrift: (...) 'kairt br' (...). 2. Durchmesser 2,4 cm, im Siegelfeld ein Schild, der einen Balken und darunter ein Kleeblatt zeigt, Umschrift: ('s(igel)) wigant van cleb' (...). - Vgl. auch Nr. 1080 a

Information / Notes

Additional information 

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 1263

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde