AdJb Fonds F 1 Series 423

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Item series

Identification (short)

Title 

Fahrt der Berliner Jugendgruppe des Zentralverbandes der Angestellten (ZdA) in den Harz

Life span 

9. bis 15. Juni 1930

Notes

Includes 

340 Fotografien

Facts of the case

Facts of the case 

Der Zentralverband der Angestellten (ZdA) war eine Gewerkschaft, welche die Interessen der kaufmännischen Lehrlinge und Handelsschüler vereinte und, nach eigenen Angaben, die einzige derartige Gruppierung war, „die – frei von Unternehmereinflüssen – sich für den Schutz der Arbeitskraft des Lehrlings vor Ausbeutung mit Erfolg einsetzt“. Der ZdA formierte sich 1919 durch die Vereinigung des Zentralverbandes der Handlungsgehilfen, des Verbandes der Büroangestellten Deutschlands und des Verbandes der Versicherungsangestellten und war Mitinitiator des 1921 gegründeten Allgemeinen freien Angestelltenbundes (AfA).
Die Jugendabteilung des ZdA orientierte sich in ihren Unternehmungen an der Jugendbewegung, übernahm deren Jargon (wie „Abkochen“) und organisierte Jugendtage und Fahrten. Zur organisatorischen aber auch fachlichen Informationsvermittlung brachte sie eigene Publikationen heraus, wie beispielsweise seit Oktober 1920 die Jugendblätter. Im 3. Quartal 1929 betrug der Anteil an Jugendlichen im ZdA 14 Prozent.

Vom 9. bis zum 15. Juni 1930 unternahmen jugendliche Berliner Angestellte eine Fahrt in den Harz. Dank der Fotografien des teilnehmenden Julius Groß lässt sich ein Teil der Fahrtabfolge rekonstruieren: Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen übernachteten im „Mittelelbehaus Wernigerode“, das dem „Mittelebe e.V.“ gehörte und dem Verband für Deutsche Jugendherbergen (DJH) angeschlossen war. An einem Tag zogen die TeilnehmerInnen nach den morgendlichen Übungen und der Wäsche durch Wernigerode hindurch in die Natur, wanderten auf den Brocken hinauf und pausierten dort. Des Weiteren nahmen sie an einer Stadtführung teil, besichtigten eine Tropfsteinhöhle und rasteten am „Jugendheim des deutschen Reichsverbandes Zweigausschuß Mittelelbe, August Wöhler“. Der letzte Punkt der Bilderserie zeigt einen Ausflug nach Quedlinburg, von wo aus die TeilnehmerInnen nach Berlin zurückfuhren.

Information / Notes

Additional information 

Originaltitel: ZdA-Harzfahrt

Quellen u. Literatur: Jugendblätter des Zentralverbandes der Angestellten, diverse Hefte, 1930; Der Zwiespruch. Unabhängige Zeitung der Jugendbewegung, Nachrichten- u. Anzeigenblatt ihres wirtschaftlichen Lebens, 12. Jg., H. 22, 257f.; Informationen zum ZdA-Bestand im Bundesarchiv Berlin (http://startext.net-build.de:8080/barch/MidosaSEARCH/ry45/index.htm, abgerufen am 31.3.2015).