StadtA KS Fonds C 102

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Nachlass Karl Heinz Wild (Firma Ludwig Rocholl Nachf.)

Life span 

1924 - 1990

Fonds data

Custodial history 

Der Nachlass Karl Heinz Wild wurde dem Stadtarchiv Kassel 2017 von dessen Sohn Hans Wild jr. als Schenkung übergeben. 2018 erfolgte eine erste Verzeichnung.

History of creator 

Karl Heinz Wild wurde am 15.02.1908 als Sohn des Firmengründers Hans Wild in Kassel geboren. Hans Wild hat die Firma „Fa. Oskar Rocholl Nachfolger“ 1895 von Oskar Rocholl - nach dessen Auswanderung - übernommen. Die Firma war spezialisiert auf die Herstellung von Geh- und Wanderstöcken. Das angegliederte Geschäft in der Moltkestraße, die sich vor der Zerstörung Kassels in der Nähe des heutigen Platzes "Am Stern" befand, bot Gehstöcke, Pfeifen, Tabake und kleine Lederwaren an. Karl Heinz Wild trat 1934 in das väterliche Geschäft ein. 1941 wurde Karl Heinz Wild zum Wehrdienst einberufen, seine Frau Johanna Wild führte in der Zeit mit Hans Wild das Unternehmen weiter. Bei dem Bombenangriff auf Kassel, in der Nacht zum 23.10.1943, starben beide Eltern von Karl Heinz Wild und die Geschäftsräume der Firma wurden vollständig zerstört. Ende 1945 kehrte Karl Heinz Wild aus der Kriegsgefangenschaft zurück, 1949 wurde das Geschäft in der Unteren Königsstraße in Kassel wiedereröffnet. Karl Heinz Wild ist am 04.06.1998 in Kassel gestorben.

Insgesamt handelt es sich bei dem Nachlass um 6 Verzeichnungseinheiten.