StadtA KS Bestand A 4.4007

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Bürgerschule Wilhelmshöhe

Laufzeit

1891-1972

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde am 5. November 2009 von der Grundschule am Heideweg an das Stadtarchiv abgegeben und von Annika Schubert im Rahmen eines Praktikums im April und Mai 2016 verzeichnet.
Als schwierig bei der Bearbeitung erwies sich, dass die Abgabe sowohl Unterlagen der Volksschule bzw. Bürgerschule Wilhelmshöhe / Wahlershausen enthielt als auch der organisatorisch dazugehörigen Vorschule; nicht immer war zweifelsfrei zu klären, von welcher Schule die Unterlagen stammen. Aus diesem Grund wurde entschieden, die Unterlagen nicht zu trennen, sondern in einem Bestand zu verzeichnen und die Provenienz, sofern sie zweifelsfrei zu ermitteln war, anzugeben.

Geschichte des Bestandsbildners

Nachdem 1801 erstmals eine Volksschule in Wahlershausen in der Langen Straße eingerichtet worden war, machten steigende Einwohner- und Schülerzahlen um 1900 einen Neubau notwendig: Das Schulgebäude auf der 'Schmiedewiese' (heutige Schulstraße) wurde am 27.01.1904 eingeweiht. Mit der Eingemeindung von Wahlershausen nach Kassel, Stadtteil Wilhelmshöhe, 1906 wurde aus der Volksschule die "Bürgerschule 19/20". Außerdem wurde 1906 eine eigene Vorschule eingerichtet, die der Bürgerschule organisatorisch angegliedert war und sich mit dieser den Rektor teilte.
1979 wurde die Schule zunächst organisatorisch der "Grundschule am Heideweg" zugeordnet und sollte wegen zurückgehender Schülerzahlen Mitte der 1980er Jahre endgültig geschlossen werden. Durch eine 1986 ins Leben gerufene Elterninitiative konnte der Standort Schulstraße jedoch erhalten werden: 1988 wurde hier die Reformschule eingeweiht.

Literatur

Festschrift zur Eröffnung der Reformschule in Kassel Wilhelmshöhe / Wahlershausen, hg. v. Förderverein "Reformschule Wahlershausen e.V.", Kassel 1988

T. Kimpel u. W. Kreitz, Das Casseler Volksschulwesen in Vergangenheit und Gegenwart, Kassel 1913