HStAD Bestand H 54 Gross-Gerau B

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schulen

Identifikation (kurz)

Titel

Groß-Gerau: Prälat-Diehl-Schule, Gymnasium des Kreises Groß-Gerau

Laufzeit

1887-2012

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Dienstbibliothek (dort Druckschriften der Schule)

S. auch Nachlass O 23 (Diehl)

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die Prälat-Diehl-Schule, Gymnasium des Kreises Groß-Gerau, geht auf das Jahr 1832 zurück.
In ihrer jetzigen Form als Gymnasium mit der damit verbundenen Namensgebung besteht die Schule seit 1951.
Zum Schuljahresbeginn 1978/79 zog die Prälat-Diehl-Schule mit ihrer Mittelstufe in das Gebäude der ehemaligen Angelus-Schule in der Berliner-Straße um, die Oberstufe in einen Neubau am Wasserturm.

Enthält

Zeugnisse der 1890er Jahre bis 1945; Schülerverzeichnis ab 1887; Schulfeste; Lehrerkonferenzprotokolle; Presseausschnittssammlung; Schulprogramm; Jahrbuch, Festschriften, Flyer, Schülerzeitungen; Schüleraustausch; Niederschrift über die mündlichen Abiturprüfungen; Abizeitungen; Korrespondenzserien; Elternbeirat; Bauakten etc.

Literatur

150 Jahre Prälat-Diehl-Gymnasium Groß-Gerau : 1832 - 1982 / [Red.: Ursula Warnke] 1982

Stein, Udo: Oberprima Abitur in Groß-Gerau 1953. Eine schulpolitische Entscheidung in der Zeit des Aufbaus der Demokratie nach 1945, in: AHG NF 61 (2003).

Stein, Udo: Höhere Bildung in Groß-Gerau zwischen 1832 und 1871 Realschulgründung im gesellschaftlichen Spannungsfeld einer hessischen Kleinstadt, in: AHG NF 66 (2008).

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

5,25 m

Referent

Eva Rödel

Bearbeiter

komplett erschlossen

Bearbeitung: Tanja Horn u.a.