StadtA KS Bestand E 3

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Ansichtskarten

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Als im September 1913 die Stadt Cassel ihr 1000-jähriges Bestehen feierte, nahmen neben den Bürgern auch zahlreiche auswärtige Besucher an den Veranstaltungen teil. Als einer von vielen Höhepunkten galt der historische Festzug durch die festlich geschmückte Stadt, der die wichtigsten Meilensteine der historischen Entwicklung Kassels vorführte und laut späteren Berichten von Augenzeugen unter 'viel Jubel' u.a. an der kaiserlichen Vertretung Prinz August Wilhelm von Preußen vorbeizog. Ein beliebtes Souvenir des Festzugs und der Feier waren Ansichtskarten, die man entweder selbst behielt oder an Freunde und Verwandte verschickte. Denn diverse Verlage hatten dem Großereignis bereits im Vorfeld eigene Ansichtskartenserien (Verlag Heinrich Apell und Wilh. Schlemming, Cassel; Druckerei Leonhard Tietz, A.-G., Cassel ) gewidmet, die im Anschluss an die Feierlichkeiten durch Karten und Serien vom historischen Festumzug ergänzt wurden. Diese Ansichtskarten gelangten in Form von Schenkungen und Erwerbungen, so zuletzt 2012, ins Archiv. Anlässlich der 1100-Jahrfeier im Jahr 2013 hat das Stadtarchiv Kassel den Ansichtskartenbestand zur Tausendjahrfeier erschlossen, um ihn der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Bei der Erschließung wurden der Titel und ggf. auch die Originalbeschriftung, der Urheber und der Verlag sowie die Ausführung beschrieben. Zusätzlich wurde erfasst, ob es sich um eine mit einem persönlichen Text beschriebene Ansichtskarte mit Poststempel und Briefmarke handelt. Neben dem Ansichtskartenbestand bieten auch die im Stadtarchiv Kassel archivierte Zeitungsausschnittsammlung zur Tausendjahrfeier sowie diverse Plakate weitere Einblicke in die Gestaltung des Stadtjubiläums 1913.

Enthält

Neben den Ansichten des historischen Festumzugs beinhaltet der Bestand die 'Offiziellen Festpostkarten zur Tausendjahrfeier' und eine Serie mit Abbildungen der festlich geschmückten Stadt. Ergänzt wird er durch diverse Jubiläumskarten, die historische Persönlichkeiten oder Wahrzeichen der Stadt präsentieren, die in der Vergangenheit existierten oder 1913 noch bestanden. Gerne gezeigte Motive waren beispielweise das 1811 abgebrannte fürstliche Schloss oder das historische, 1837 abgerissene Rathaus. Ein Großteil der Ansichtskarten liegt in Form von Fotografien vor. Darüber hinaus gibt es sowohl colorierte als auch schwarz-weiß Drucke, Zeichnungen und Litographien.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

177 Ansichtskarten

Referent

Karen Siepelt

Bearbeiter

Die Bearbeitung des Bestands erfolgte im März 2013 durch Karen Siepelt.