HStAM Bestand 340 Bantzer

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nachlass Carl Bantzer

Laufzeit

(1822-) 1871-1941 (-1952)

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 340 Zeller

Bestandsdaten

Aufsatz

Der Nachlass des am 6.8.1857 in Ziegenhain geborenen und am 19.12.1941 in Marburg verstorbenen Malers Carl Bantzer wurde dem Hessischen Staatsarchiv Marburg mit Vertrag vom 25.11.1954 von seiner Tochter, Frau Hildegard Bantzer, im Namen der Erbengemeinschaft als Depositum übergeben. Von den ursprünglich vorhandenen sieben Bildern wurden fünf der Familie zurückgegeben und zwei Gemälde von Paul Baum von den Städtischen Kunstsammlungen in Kassel übernommen. Teile des Nachlasses befinden sich noch im Besitz der Familie.
Weitere Akzessionen: 2015/115

Bestandsgeschichte

Die Ordnungsarbeiten an diesem Depositum konnten erst aufgenommen werden, als mit Herrn Dr. Jürgen Schilling ein Kunsthistoriker zur Verfügung stand, der bereit und in der Lage war, die nahezu sechzig Skizzenbücher sowie die zahlreichen Fotos und Zeichnungen zu bestimmen und einzuordnen.
Die Skizzenbücher wurden später an die Familie zurückgegeben (Helmut Klingelhöfer)

Enthält

Familienpapiere, Korrespondenzen, Skizzen etc. des Kunstmalers Carl Bantzer

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Findbuch von Uta Krüger-Löwenstein und Jürgen Schilling, 1977 (retrokonvertiert nach HADIS, 2009)

Acc. 2015/115 unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

2,5 MM

Referent

Herr Klingelhöfer

Benutzung

Depositum. - Nichtwissenschaftliche Benutzung nur mit Genehmigung des Deponenten.

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 10.11.2016