HStAM Bestand 259

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Hofgericht Kassel

Laufzeit

1559, 1611-1672, 1702-1818

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Die Protokolle des Hofgerichts von 1735-1818 befinden sich unter Prot. II Kassel A 1-5.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Das weitere Schicksal der Überlieferung des Hofgerichts liegt weitgehend im Dunkeln. Zu vermuten steht, dass der größte Teil des Schriftgutes an die Nachfolgebehörden, nämlich das alte Landgericht und das Obergericht Kassel, abgegeben wurde. Von dort gelangte es vermutlich über das Kasseler Staatsarchiv im Jahre 1869 in das neu eingerichtete Staatsarchiv im Marburger Schloss. Ergänzt wurde der Bestand noch durch eine Anzahl beim Hofgericht hinterlegter Testamente, die im Jahre 1908 vom Amtsgericht Kassel an das Staatsarchiv abgegeben worden waren.

Geschichte des Bestandsbildners

Das durch Landgraf Wilhelm II. im Jahre 1500 in Marburg gegründete Hofgericht steht in keinem Zusammenhang mit dem später in Kassel tätigen Gericht gleichen Namens. Dieses letztere Kollegium, das seine endgültige Ausprägung als selbständige Behörde erst im 18. Jh. erfuhr, war als Gerichtsstand für die niedere Hofdienerschaft zuständig. Die Inhaber adeliger Hofämter und die Oberchargen hatten ihren Gerichtsstand bei der Regierung. Nach Einführung der westphälischen Gerichtsverfassung wurde das Hofgericht zum 1.3.1808 aufgehoben. Nach der Rückkehr des Kurfürsten im Jahre 1813 lebte es noch einmal kurzfristig auf, bis es mit Verordnung vom 28.4.1818 endgültig aufgehoben und der Gerichtsstand der Hofdienerschaft anderweitig geregelt wurde.

Enthält

Angelegenheiten des Hofstaates, Zivilprozesse, Strafsachen, Freiwillige Gerichtsbarkeit (Nachlasssachen, Eheberedungen, Vormundschaften usw.)

Literatur

Keck, Hermann: Die Entwicklung des Oberappellationsgerichts zu Kassel, Kassel 1906, S. 34/35

Findmittel

Findbuchausdruck

HADIS-Datenbank (Import aus ledoc-Datenbank)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

2,5 m