HStAD Bestand O 59 Ritsert

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Nachlass Ritsert

Laufzeit 

1788-1985

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

O 59 Schlosser; O 59 Scriba

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Das Familienarchiv Ritsert wurde dem Hessischen Staatsarchiv Darmstadt im September 2011 übereignet.

Enthält 

Korrespondenz, Predigten, Gedichte, Tagebücher, Familienfotos, Ernennungsurkunden, Genealogien, Stammbücher und Manuskripte von Familienmitgliedern Ritsert, Schlosser und Scriba, insbesondere von den beiden Darmstädter Stadtpfarrern Friedrich Ritsert (1803-1883), dessen Sohn Friedrich (1832-1890) und dessen Sohn Theodor Ritsert (1866-1935), Direktor des Realgymnasiums Darmstadt sowie Sohn Dr. med. Walter Ritsert (1896-1965), Arzt in Arheilgen. Zum Familienarchiv gehören auch Papiere und Korrespondenzen der Pfarrer Gustav Schlosser (1826-1890) und Otto Schlosser (1863-1931) sowie Korrespondenzen der Pfarrer Ferdinand Scriba (1818-1900) und Eduard Scriba (1864-1927).

Findmittel 

(1) Online-Datenbank HADIS

(2) DV-Ausdruck mit Vorbemerkung, Stammfolgen und Kurzbiografien sowie Index von Eva Haberkorn, April 2012

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

1,25 m

Referent 

Eva Haberkorn

Bearbeiter 

Eva Haberkorn