UBA Ffm Bestand Na 9

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nachlass Heinz-Joachim Heydorn

Laufzeit

ca. 1955-1970

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Heinz-Joachim Heydorn (1916-1974), SPD-Politiker und Professor für Erziehungs- und Bildungswesen an der Goethe-Universität Frankfurt, war 1961 Begründer des Fachbereichs Erziehungswissenschaft in Frankfurt. Sein Nachlass wurde im Juni 2002 von der Witwe Irmgard Heydorn dem Archivzentrum übergeben.

Enthält

Manuskripte, Lehrmaterial, Bücher, Sonderdrucke, die neunbändige Werkausgabe vom Topos-Verlag, Bilder und Texte aus der Heydorn-Gedenkausstellung 1999

Literatur

Axel Gleick, Bildung als Hinausführung. Eine ideengeschichtliche Analyse des Werkes von Heinz-Joachim Heydorn. Weinheim 1996 (Studien zur Philosophie und Theorie der Bildung 36); Heinz-Joachim Heydorn, 1916 - 1974: Leben und Werk. Texte und Materialien zur Ausstellung in der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main, 11. November bis 27. Dezember 1999; [Ausstellung und Begleitheft: Irmgard Heydorn]. Frankfurt am Main 1999; Ursula Pfeiffer, Bildung als Widerstand: Pädagogik und Politik bei Heinz-Joachim Heydorn. - Hamburg 1999 (Schriftenreihe EUB, Erziehung - Unterricht - Bildung 77)

Findmittel

Findliste liegt vor.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

8 m