UBA Ffm Bestand Na 4

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nachlass Leo Löwenthal

Laufzeit

ca. 1920-1990

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Leo Löwenthal (1900-1993), Professor für Literatursoziologe an der University of Berkeley, zählt zu den Mitbegründern der Kritischen Theorie. Der Nachlass wurde 1994 von der Witwe Susanne Löwenthal an die Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt übergeben.

Enthält

Briefe, Manuskripte, Fotos, Lebensdokumente

Literatur

Udo Göttlich, Kritik der Medien. Reflexionsstufen kritisch-materialistischer Medientheorien am Beispiel von Leo Löwenthal und Raymond Williams. Opladen 1996; Das Utopische soll Funken schlagen. Zum 100. Geburtstag von Leo Löwenthal. Einleitung Helmut Dubiel, Vittorio Klostermann 2000, ISBN 3-465-03117-2; In steter Freundschaft. Briefwechsel Leo Löwenthal und Siegfried Kracauer. 1921-1966. Einleitung Martin Jay. (Hrsg.) Peter-Erwin Jansen, Christian Schmidt, zu Klampen 2003, ISBN 3-934920-27-6

Findmittel

» Kalliope-Nr. 9755

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

31 m