HStAM Bestand 907

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Hersfeld-Rotenburg, Landkreis

Laufzeit

1874 - 1986

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Übersicht der digitalisierten Personenstandsnebenregister

Bestand St: Geburten- Heirats- und Sterberegister (Jahrgänge 1874 und 1875) mit folgenden Standesämtern:

Bebra, Braach, Breitenbach, Breitenbach am Herzberg, Friedewald, Frielingen, Heinebach, Heringen (Werra), Bad Hersfeld, Iba, Kerspenhausen, Kruspis, Mecklar, Motzfeld, Nentershausen, Neukirchen, Niederaula, Niedergude, Oberellenbach, Obergeis, Obersuhl, Philippsthal, Rockensüss, Ronshausen, Rotenburg, Schenklengsfeld, Schwarzenhasel, Seifertshausen, Solz, Sorga, Süss, Unterhaun

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Personenstandszweitbücher des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wurden im Oktober 2010 mit über 7.000 Bänden an das Hess. Personenstandsarchiv in Neustadt abgegeben. Im August 2011 wurde die Folgelieferung Zweitbücher für 2010 mit den Geburten 1900, Heiraten 1930 und Sterbefällen 1980 im Umfang von 1 MM und 100 Bänden an das Personenstandsarchiv abgegeben. Im März 2013 übernahm das Personenstandsarchiv die Folgejahrgänge 1901-1902/1931-1932 und 1981-1982. Die Jahrgänge 1903/04, 1933/34 und 1983/84 gab die Standesamtsaufsicht am 17.3.2015 nach Neustadt ab. Die Übergabe der Folgejahrgänge 1905/1906, 1935/1936, 1985/1986 an das Personenstandsarchiv erfolgte im April 2017.

Geschichte des Bestandsbildners

Altkreis Hersfeld:
30.8.1821 Kreisgründung aus den Bezirken des Landgerichts Hersfeld und des Amtes Friedewald
5.11.1836 Eingliederung von Meckbach und Mecklar (ehemals Kreis Rotenburg)
1838 Abtretung des Hofs Faßdorf und der Ziebachsmühle bei Friedewald an die Gemeinde Ronshausen im Kreis Rotenburg
1848-1851 vorübergehender Zuwachs durch die Justizamtsbezirke Oberaula und Raboldshausen
1.4.1881 Abtretung der im Kreis Hünfeld liegenden Exklaven Oberstoppel und Unterstoppel an diesen Kreis
1.2.1971 Eingliederung der Gemeinde Mansbach (ehemals Kreis Hünfeld)
31.12.1971 Zuwachs durch Mühlbach, Raboldshausen, Saasen und Salzberg (ehemals Kreis Fritzlar-Homberg)
Altkreis Rotenburg:
30.8.1821 Kreisgründung aus dem kurfürstlichen Amt Rotenburg (mit Nentershausen und Neuenstein), dem fürstlich-hessen-rotenburgischen Ober- und Unteramt und dem Amt Sontra
31.12.1823 Ausgliederung der Gemeinden Ellingshausen, Grebenhagen, Mühlbach, Raboldshausen, Saasen und Salzberg sowie Schloß Neuenstein in den Kreis Homberg
5.11.1836 Ausgliederung der Gemeinden Meckbach und Mecklar in den Kreis Hersfeld; gleichzeitig Eingliederung der Gemeinden Diemerode und Heyerode (ehemals Kreis Eschwege)
1838 Eingliederung von Hof Faßdorf und der Ziebachsmühle bei Friedewald (vom Kreis Hersfeld) in die Gemeinde Ronshausen
Kreis Hersfeld-Rotenburg:
1.8.1972 Zusammenlegung der Kreise Hersfeld und Rotenburg zum Kreis Hersfeld-Rotenburg mit gleichzeitiger Eingliederung von Breitenbach (ehemals Kreis Ziegenhain) und Heinebach (ehemals Kreis Melsungen) sowie der Gemeinden Bodes, Erdmannrode, Fischbach und Haunetal (ehemals Kreis Hünfeld)

Enthält

53 Standesämter
Geburtsnebenregister 1874-1906
Heiratsnebenregister 1874-1936
Sterbenebenregister 1874-1986

Literatur

Historisches Ortslexikon Hessen

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

62,7 MM; 7.843 Bände

Referent

Frau Dietzsch-Uhde

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 20.06.2017

Gemeindeverzeichnis mit Standesamtszugehörigkeit