KreisA HG Bestand Slg. 1

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Karten, Pläne

Laufzeit

1627-2011

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Grundlagen für die Kartensammlung wurde bereits vor der Existenz des Kreisarchivs gelegt. Den Grundstock bildet der Bestand der Kartensammlung der 'Arbeitsstelle für Namen- und Kartenforschung' des pensionierten Lehrers Reinhard Michel aus Oberursel (* 1917). Diese existierte seit den späten 1970er Jahren. Michel sammelte und reprographierte historische Karte aus dem ganzen Taunus. Diese Karten erhielten von Herrn Michel und Herrn Wächtershäuser eine nach Regionen und Kommunen gegliederte Ordnung. Durch Übernahmen von Verlagen bzw. Erwerbungen alter Drucke kamen in neuerer Zeit auch etliche Originalkarten hinzu. Ein größerer Teilbestand kam in Form der Pläne des Architekten van Basshuysen aus dem frühen 20. Jahrhundert hinzu. Seit 2007 bemüht sich das Kreisarchiv, den Bestand historischer Originalkarten zum Taunus aus dem 17.-19. Jahrhundert zu vergrößern. Seit 2012 wird die gesamte Kartensammlung neu geordnet und erschlossen.

Enthält

Intensiv gesammelt wurden vor allem kleinmaßstäbige Karten aus dem Gebiet des Taunus und seiner Umgebung. Michel fasste den Rahmen recht weit und so gibt es schwerpunktmäßig Karten zu folgenden Kreisen: Hochtaunuskreis, Main-Taunus-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis, Landkreis Limburg-Weilburg, Lahn-Dill-Kreis, Gießen, Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis und Frankfurt/Main. Darüber hinaus enthält der Bestand weitere Karten aus Hessen, historische Karten zu Deutschland etc.

Findmittel

Kartenrepertorium, Excel-Datei für den Teilbestand van Basshuysen.