HStAM Bestand 17 d

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Landgräflich Hessische Regierung Kassel: Familienrepositur

Laufzeit

1518-1821

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Weitere Teile der Akten der Landgräflich Hessischen Regierung Kassel in Familienangelegenheiten finden sich in weiteren Teilbeständen des Bestandes 17, v.a. in 17 I, 17 II, 17 c und 17 e.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand ist in seiner heutigen Form ein Mischbestand verschiedenster Provenienzen. So finden sich in ihm Altakten der Regierungen Kassel und Marburg, aber auch des Geheimen Rates. Im früheren Haus- und Staatsarchiv in Kassel bildete man eine Repositur, die das den Adel und bekannte Persönlichkeiten betreffende Schriftgut aufnahm, ohne daß man Rücksicht auf die jeweiligen Provenienzen der Altakten nahm.
In den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts begann man mit Verzeichnungsarbeiten an der Familienrepositur, doch wurden diese Arbeiten rasch wieder eingestellt. Für den Umzug des Staatsarchivs Marburg vom Schloß in das neue Gebäude am Friedrichsplatz erstellte man lediglich ein nach Familien gegliedertes handschriftliches Paketverzeichnis, aus dem der Umfang der jeweiligen Familienrepositur ersichtlich war.

Enthält

Der Bestand enthält vor allem Angaben über einzelne Mitglieder hessischer Adelsfamilien, aber auch zahlreiche Hinweise auf Güterbesitz des Adels in der Landgrafschaft Hessen-Kassel.

Literatur

Dülfer, Kurt: Gesamtübersicht über die Bestände des Staatsarchivs Marburg, Bd. III

Findmittel

Masch. Findbuch zum Schriftgut kleinerer Familien von F. Wolff, 2002

Masch. Findbuch zum Teilbestand 'von Linsingen', 2000

HADIS-Datenbank (z. T. Retrokonversion der masch. Findbücher)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

61 m

Referent

Brendel, 2007