HHStAW Bestand 469/36

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Wetzlar

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge ab 1952.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Amtsgericht Wetzlar wurde am 1.10.1879 mit Auflösung des Kreisgerichts Wetzlar errichtet und dem Landgericht Limburg unterstellt. Es umfasste die Gemeinden Ahrdt, Altenkirchen, Aßlar-Klein-Altenstädten, Atzbach, Blasbach, Dorlar, Dornholzhausen, Dutenhofen, Ebersgöns, Erda, Garbenheim, Großaltenstädten, Großrechtenbach, Hochelheim, Hörnsheim, Hohensolms, Kinzenbach, Kleinrechtenbach, Krofdorf-Gleiberg, Launsbach, Lützellinden, Mudersbach, Münchholzhausen, Nauborn, Niedergirmes, Niederkleen, Niederwetz, Oberkleen, Odenhausen, Reiskirchen, Salzböden, Steindorf, Vetzberg, Vollnkirchen, Volpertshausen, Weidenhausen, Wetzlar und Wißmar. Am 1.10.1892 kamen aus dem Amtsgerichtsbezirk Braunfels die Gemeinden Laufdorf, Oberwetz und Schwalbach hinzu (PrGSlg. S. 82), am 1.10.1902 aus dem Bezirk des Amtsgerichts Gladenbach die Gemeinden Hermannstein, Naunheim und Waldgirmes, dagegen wurden die Gemeinden Odenhausen und Salzböden dem Amtsgerichtsbezirk Fronhausen (LG Marburg) zugewiesen (PrGSlg. S. 227). Am 1.10.1933 kamen aus dem Amtsgerichtsbezirk Gladenbach die Gemeinden Fellingshausen, Frankenbach, Königsberg, Krumbach und Rodheim a. d. Bieber hinzu. 1945 wurden die Gemeinden Odenhausen und Salzböden und aus dem Amtsgerichtsbezirk Usingen (Abt. 469/29) die Gemeinden Brandoberndorf, Cleeberg, Espa, Hasselborn und Weiperfelden zugewiesen. Die Gemeinde Kinzenbach ging durch Eingemeindung in die Gemeinde Heuchelheim an den Amtsgerichtsbezirk Gießen über. Am 1.7.1968 fielen dem Amtsgericht Wetzlar die Bezirke der aufgelösten Amtsgerichte Braunfels und Ehringshausen zu (GVBl. I S. 41). In Braunfels wurde eine Zweigstelle des Amtsgerichts Wetzlar eingerichtet (JMBl. S. 225).

Enthält

Akten: v.a. Generalakten, 1821-1950, Personalakten, Zivilprozesse, 1873-1935, Strafprozesse und Urteile, 1932-1947, Konkurse, 1883-1901, 1972-1990, Registerakten, Freiwillige Gerichtsbarkeit, 1847-1953 (Grundbuch- und Hypothekensachen), Nachlassgericht, Vormundschaften, 1918-1956, Pflegschaften, 1921-1957, Fürsorgeerziehung, 1922-1953, Todeserklärungen, 1945-1959, Familiengericht, Arbeitsgerichtssachen, 1941-1944, Akten des Mieteinigungsamtes, 1918-1932.

Findmittel

Zugänge bis 1959: Repertorium von H.-D. Brand, 1959

spätere Zugänge: Kartei

Ablieferungsliste (Akten des Nachlassgerichtes)

Güterrechtssachen: Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

134 m

Deskriptoren

Wetzlar

Limburg

Ahrdt

Altenkirchen b. Wetzlar

Aßlar

Klein-Altenstädten

Atzbach

Blasbach

Dorlar

Dornholzhausen

Dutenhofen

Ebersgöns

Erda

Garbenheim

Großaltenstädten

Großrechtenbach

Hochelheim

Hörnsheim

Hohensolms

Kinzenbach

Kleinrechtenbach

Krofdorf-Gleiberg

Launsbach

Lützellinden

Mudersbach

Münchholzhausen

Nauborn

Niedergirmes

Niederkleen

Niederwetz

Oberkleen

Odenhausen

Reiskirchen

Salzböden

Steindorf

Vetzberg

Vollnkirchen

Volpertshausen

Weidenhausen

Wißmar

Laufdorf

Oberwetz

Schwalbach b. Wetzlar

Gladenbach

Hermannstein

Naunheim

Waldgirmes

Fronhausen

Fellingshausen

Frankenbach

Königsberg

Krumbach

Rodheim a.d. Bieber

Usingen

Brandoberndorf

Cleeberg

Espa

Hasselborn

Weiperfelden

Heuchelheim

Gießen

Braunfels

Ehringshausen