HHStAW Bestand 429/10

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Höhere Schulen

Identifikation (kurz)

Titel

Wiesbaden, Leibnizschule

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 35/1988, 71/1996 ff..
Das im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden aufbewahrte Schriftgut der Leibnizschule reicht von 1900 bis in die Gegenwart. Es handelt sich v.a. um Akten zur allgemeinen Verwaltung, zur Organisation des Schulbetriebs, sowie um Personalakten der Lehrkräfte und um die Reifeprüfungsunterlagen der Schüler.

Geschichte des Bestandsbildners

Der wirtschaftliche Aufschwung und der damit einhergehende Bevölkerungsanstieg Wiesbadens um die Jahrhundertwende erforderte neben der bereits bestehenden Oberrealschule (Abt. 429/6) eine weitere, die 1905 am Zietenring eingerichtet wurde. 1932 wurde sie mit der 1847 in Biebrich gegründeten, seit 1928 als Reformrealgymnasium mit Oberrealschule bestehenden Riehlschule am Zietenring vereinigt.
Benennung:
1905-32 Städtische Oberrealschule am Zietenring
1932-37 Vereinigte Städtische Oberrealschule und Riehlschule
1938-45 Riehlschule Städtische Oberschule für Jungen am Zietenring
1945-50 Riehlschule, Realgymnasium am Zietenring
1950-55 Realgymnasium am Zietenring
ab 1955 Leibnizschule, Gymnasium
Siehe auch Serientitel.

Enthält

65 m Akten ab 1956

Literatur

50 Jahre Realgymnasium am Zietenring Wiesbaden, Wiesbaden [1955]

75 Jahre Leibnizschule Gymnasium Wiesbaden, Wiesbaden 1980

90 Jahre Leibnizschule, Wiesbaden [1995]

Findmittel

Findbuch von Elke Hack, 1997

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

65 m

Bearbeiter

Elke Hack

Deskriptoren

Wiesbaden

Biebrich:Rh.