HStAM Bestand 186 Burgjoss

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Forstrevier Burgjoss

Laufzeit

19. Jh. - 1. Hälfte. 20. Jh.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1954: Abgabe des Forstamts Burgjoß an das Staatsarchiv Marburg.

Geschichte des Bestandsbildners

- 1867: Errichtung des Forstreviers Burgjoß im Bereich der Forstintspektion Hanau
- 1877: Oberförsterei Burgjoss; 1934: Umbenennung in Forstamt Burgjoss, Regierungsforstamt Kassel-Ost
- 1971: Forstamt mit den Revierförstereien Lettgenbrunn, Beilstein, Burgjoss, Mernes, Villbach, Pfaffenhausen, Haselruhe und Orbgrund im Regierungsbezirk Darmstadt
- 1976: Forstamt Jossgrund-Burgjoss mit den Revierförstereien Stelzengarten, Birkenacker, Beilstein, Burgjoss, Mernes, Villbach, Pfaffenhausen, Haselruhe, Obgrund
- 1994: Revierförsterei Burgjoss unter dem Forstamt Jossgrund
- 2001: Forstrevier Burgjoss im Forstamt Jossgrund, Landesbetrieb Hessen-Forst

Findmittel

unverz.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,25 m