HStAM Bestand 186 Hofgeismar

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Forstamt Hofgeismar

Laufzeit

1869-1930

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestände 64 c Gudensberg, 186 Fritzlar, 186 Grebenstein, 186 Felsberg und 185 Rotenburg und Kassel

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1903, 1968: Abgabe der Oberförsterei Hofgeismar an das Staatsarchiv Marburg

Geschichte des Bestandsbildners

- 1869: Einrichtung der Oberförsterei Hofgeismar unter der gleichnamigen Forstinspektion aus den Forstrevieren Sielen und Hümme
- 1934: Umbenennung in Forstamt Hofgeismar, Regierungsforstamt Kassel-West
- 1971: Forstamt mit Revierförstereien Schöneberg, Stammen, Kammergrund, Grebenstein, Hofgeismar, Liebenau, Obermeiser
- 1976: mit Schöneberg, Stammen, Hofgeismar, Liebenau, Obermeiser, Breuna, Calden
- 1996/97: Auflösung und Aufteilung des Forstamts Hofgeismar auf verschiedene Forstämter, u.a. Bad Karlshafen und Wolfhagen
- 2001: Forstrevier Hofgeismar im Forstamt Reinhardshagen, Landesbetrieb Hessen-Forst

Enthält

Akten der preußischen Oberförsterei Hofgeismar mit den Forstrevieren Sielen und Hümme

Findmittel

HADIS-Datenbank (Import aus ledoc-Datenbank)

Findbuch

Abgabeliste

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,33 m