HStAM Bestand 180 Hersfeld

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform

Identifikation (kurz)

Titel

Landratsamt Hersfeld

Laufzeit

1821-1972

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

weitere Acc.: 2012/24 und 2012/93

Die ehemals unverzeichneten Teile des Bestands wurden in den Jahren 2013 bis 2015 durch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter erschlossen.

Geschichte des Bestandsbildners

30.8.1821 Kreisgründung aus den Bezirken des Landgerichts Hersfeld und des Amtes Friedewald
5.11.1836 Eingliederung von Meckbach und Mecklar (ehemals Kreis Rotenburg)
1838 Abtretung des Hofs Faßdorf und der Ziebachsmühle bei Friedewald an die Gemeinde Ronshausen im Kreis Rotenburg
1848-1851 vorübergehender Zuwachs durch die Justizamtsbezirke Oberaula und Raboldshausen
1.4.1881 Abtretung der im Kreis Hünfeld liegenden Exklaven Oberstoppel und Unterstoppel an diesen Kreis
1.2.1971 Eingliederung der Gemeinde Mansbach (ehemals Kreis Hünfeld)
31.12.1971 Zuwachs durch Mühlbach, Raboldshausen, Saasen und Salzberg (ehemals Kreis Fritzlar-Homberg)
1.8.1972 Zusammenlegung mit dem Kreis Rotenburg zum Kreis Hersfeld-Rotenburg mit gleichzeitiger Eingliederung von Breitenbach (ehemals Kreis Ziegenhain) und Heinebach (ehemals Kreis Melsungen) sowie der Gemeinden Bodes, Erdmannrode, Fischbach und Haunetal (ehemals Kreis Hünfeld)

Enthält

siehe Details der Bestandsserie 180 'Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform'

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Veröffentl. Findbuch von A. Sieburg, 1982 (2 Bände, für die Akten 1821-1952) (retrokonvertiert nach HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

183,33 MM

Referent

Herr Brendel

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 8.9.2016

Liste der schimmelgeschädigten Unterlagen