HStAD Bestand G 28 Seligenstadt

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Seligenstadt

Laufzeit

1782 - 1944 (- 1949)

Siehe

Korrespondierende Archivalien

G 28 A (zugehörige Register), G 28 B (Gerichtsbücher), H 14 Seligenstadt

E 9: Großteil der Unterlagen vor 1821

G 28 Dieburg: Nieder-Roden (ab 1905)

G 28 Langen: Nieder-Roden (vor 1853)

G 28 Offenbach: Groß-Steinheim, Klein-Steinheim (ab 1879)

HINWEIS: Die Abgrenzung nach Behördenprovenienz erfolgte nicht durchgängig. Recherchen sollten bei allen Amtsgerichten erfolgen, zu denen der jeweilige Ort gehört hat.

Alle Unterlagen von Ober-Roden und ein Teil der Unterlagen von Nieder-Roden liegen bei G 28 Groß-Umstadt

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Das Schriftgut gelangte über Ablieferungen in den Jahren 1960 bis 1995 in das Staatsarchiv. Nach Übernahme der ersten Akten erstellte Hellmuth Gensicke 1961 ein maschinenschriftliches Findbuch, das aufgrund vorgenommener Umverpackungen von Konvoluten in Kartons nur sehr eingeschränkt benutzbar ist. Im Juni 2005 wurden die verschiedenen Verzeichnungen in der Abteilung 'Freiwillige Gerichtsbarkeit' durch Archivinspektorin Barbara Tuczek zusammengeführt und Reste verzeichnet, so dass die Bestandsgruppe vollständig in HADIS zu recherchieren ist.

Geschichte des Bestandsbildners

Die ehemaligen Ämter Seligenstadt, Steinheim und Babenhausen sowie das Patrimonialgericht Heusenstamm bildeten 1821 das Landgericht Steinheim, dessen Sitz 1835 nach Seligenstadt verlegt wurde. 1853 und 1879 erfolgten Gebietsabtretungen an das Land- und Amtsgericht Offenbach. 1879 wurde das Land- in ein Amtsgericht umgewandelt. Weitere Sprengelbereinigungen fanden bis 1905 mit den Amtsgerichten Dieburg, Langen und Offenbach statt.

Enthält

Freiwillige Gerichtsbarkeit, Generalakten, Registersachen, Strafsachen, Zivilprozesssachen.

Literatur

150 Jahre Amtsgericht Seligenstadt, Festschrift, hrsg. vom Amtsgericht Seligenstadt, 1985

Findmittel

Online-Datenbank (HADIS) - Freiwillige Gerichtsbarkeit, Registersachen, Generalakten (teilweise)

Inhaltliche Beschreibung der Aktengruppen der Freiwilligen Gerichtsbarkeit F

vorläufige Verzeichnung in Word-Dateien

maschinenschriftliches Findbuch G 28/29 Seligenstadt, 1961 erstellt von Hellmuth Gensicke

unverzeichnet: 0,125 m

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

151, 25 m

Referent

Marion Coccejus