HStAD Bestand G 28 Langen

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Langen

Laufzeit

1753 - 1944 (- 1958)

Siehe

Korrespondierende Archivalien

G 28 A (zugehörige Register), G 28 B (Gerichtsbücher), H 14 Langen

E 9: Großteil der Unterlagen vor 1821

G 28 Darmstadt: Arheilgen, Braunshardt, Erzhausen, Gräfenhausen, Messel, Schneppenhausen, Weiterstadt, Wixhausen (ab 1853)

G 28 Dieburg: Eppertshausen, Nieder-Roden, Ober-Roden (ab 1905)

G 28 Groß-Gerau: Mörfelden, Walldorf (ab 1883)

G 28 Offenbach: Dreieichenhain, Götzenhain, Offenthal, Sprendlingen, Urberach (bis 1853)

G 28 Seligenstadt: Nieder-Roden (1853-1905), Ober-Roden (1853-1879)

HINWEIS: Die Abgrenzung nach Behördenprovenienz erfolgte nicht durchgängig. Recherchen sollten bei allen Amtsgerichten erfolgen, zu denen der jeweilige Ort gehört hat.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zwischen 1959 und 1984 erfolgten mehrfach Aktenübergaben an das Staatsarchiv. Eine erste, zum Teil noch gültige Verzeichnung nahm Hellmuth Gensicke im Jahr 1960 vor. Im August und September 2006 wurde die noch gültige Verzeichnung von Gensicke mit der Verzeichnung von Christa Wolf zusammengeführt, unter Mithilfe von Inspektoranwärterin Annegret Marx eine Gesamtrevision der Abteilung F durchgeführt und die gesamte Verzeichnung durch Barbara Tuczek für den Import in die Hadis-Datenbank vorbereitet.

Geschichte des Bestandsbildners

Kerngebiet des 1821 errichteten Landgerichts Langen waren die Orte des Amts bzw. Oberamts Kelsterbach sowie einige Gemeinden aus dem Oberamt Darmstadt und den Ämtern Schaafheim und Dieburg. Die Gemeinden des ehemaligen Amtes Darmstadt wurden 1853 dem neuen Landgericht Darmstadt, die des ehemaligen Amtes Dieburg dem Landgericht Seligenstadt zugeschlagen. Dafür wuchs der Sprengel des Landgerichts Langen um Orte des Landgerichts Offenbach. Nach der 1879 erfolgten Umbenennung des Land- in Amtsgericht gab es 1883 Sprengelkorrekturen mit dem Amtsgericht Groß-Gerau und 1905 mit dem Amtsgericht Dieburg.

Enthält

Freiwillige Gerichtsbarkeit, Generalakten, Registersachen, Strafsachen, Zivilprozesssachen

Findmittel

(1) Online-Datenbank (HADIS) - Freiwillige Gerichtsbarkeit, Registersachen

(2) vorläufige Verzeichnung in Word-Dateien

(3) maschinenschriftliches Findbuch G 28/29 Langen, erstellt von Hellmuth Gensicke, 1960, eingeschränkt gültig

unverzeichnet: 15,125 m (Generalakten)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

173,625 m

Referent

Marion Coccejus

Benutzung

F-Signaturen mit Erweiterung ...Gensicke befinden sich im Magazin hinter der regulären Verzeichnung und liegen zum Teil nicht in der Reihenfolge!