HStAD Bestand F 21 A

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Grafschaft Erbach-Schönberg

Identifikation (kurz)

Titel

Grafschaft Erbach-Schönberg / Familienpersonalien

Laufzeit

1519-1938

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Gemäß kündbarem Depositalvertrag von 1930 wurde das Samtarchiv der Erbacher Grafen und Fürsten im Jahre 1932 dem Staatsarchiv übergeben. Bei dem Samtarchiv handelte es sich um die Akten und Urkunden der ehemals erbachischen Landesregierung, das bisher im Gesamthausarchiv zu Erbach (wohl um 1728 eingerichtet) verwahrt wurde. Aufgrund der Bombardierung Darmstadts im September 1944 verbrannte das Samtarchiv (ca. 5.100 Urkunden und rund 350 m Akten) indessen völlig. Erhalten blieben lediglich Repertorien des dazugehörigen Archivs der Grafen v. Wartenberg sowie der erbachischen Zunftakten. In der Zeit des nach alliierter Verfügung seit Ende 1945 treuhänderisch verwalteten Vermögens des Fürsten v. Erbach-Schönberg reifte wohl der Plan zur Abgabe des schlecht geordnet in einer Waschküche zu Hohenstein liegenden Familienarchivs. 1951 wurde schließlich das Familienarchiv der Grafen v. Erbach-Schönberg im Staatsarchiv deponiert, nachdem es wohl seit wenigstens 1944 zu erheblichen Aktenvernichtungen gekommen war. Ordnungs- und Verzeichnungsvorarbeiten wurden 1952 durch Ferdinand Koob durchgeführt; ab 1978 begannen die eigentlichen Verzeichnungsarbeiten.

Enthält

Familienpersonalien, u.a. Stammbuch des Grafen Johann Kasimir v. Erbach-Breuberg (1598-1601), Nachlass und Schuldenwesen des Grafen Georg August v. Erbach-Schönberg (1691-1758), Tagebücher der Gräfin Henriette Christiane v. Erbach-Schönberg (1780-1812), Nachlass des Grafen Ludewig III. v. Erbach-Schönberg (1792-1863), auch Stammtafeln

Literatur

KUMPF, Johann Heinrich: Graf Ludwig zu Erbach-Schönberg auf Napoleons Russlandfeldzug 1812/13. In: 'gelurt'. Odenwälder Jahrbuch für Kultur und Geschichte (2013), Erbach im Odenwald 2012, S. 45-66.

KUMPF, Johann Heinrich: Graf Ludwig zu Erbach-Schönberg und die militärische Überwachung der Ostseeküste 1812. In: Odenwald-Heimat. Monatliche Beilage des Odenwälder Echo 10 (2012), S. 37-40.

Findmittel

Online-Datenbank (HADIS)

gedrucktes Findbuch mit bestands- und territorialgeschichtlicher Einleitung, Indices: Jürgen Rainer Wolf (Hrsg.), Abteilung F 21 Grafschaft Erbach- Schönberg 1459-1944, Bd. 1: Familienpersonalien, Landesverwaltung und Hausvermögen, bearb. von Klaus Peter Decker, Hugo Spengler, Harald Lönnecker und Jürgen Rainer Wolf, Bd. 2: Stammtafeln und Indices, bearb. von Jürgen Rainer Wolf, Darmstadt 1990 (Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt 30/1-2). -

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

7,375 m

Referent

Lars Adler, Barbara Tuczek

Filmkopien

Microfiches (bis Nr. 57)

Benutzung

Microfiches (bis Nr. 57); Originale ab Nr. 53