HHStAW Bestand 2049

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Wilhelm-Augusta-Stiftung Diez

Laufzeit

1885-1986

Siehe

Korrespondierende Archivalien

HHStAW Abt. 1242 Herbert Keiper

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 26/1978 und 106/1998; Schenkung durch Herbert Keiper, ehemaliger Geschäftsführer der Wilhelm-Augusta-Stiftung

Geschichte des Bestandsbildners

Die Wilhelm-Augusta-Stiftung wurde am 11. Juni 1879 von Mitgliedern des Allgemeinen Lehrervereins im Regierungsbezirk Wiesbaden gegründet. Ihr angegliedert war die Fricke-Zuckschwerdt-Stiftung. Die als eingetragener Verein organisierte Wilhelm-Augusta-Stiftung hatte ihren Sitz in Diez. Das Ziel der Stiftungsarbeit bestand in der Unterstützung in Not geratener Mitglieder des Allgemeinen Lehrervereins sowie von Lehrerwitwen und -waisen. Im Todesfall eines Mitglieds wurden über einen Gruppenversicherungsvertrag Unterstützungsleistungen ausbezahlt. Am 16. September 1971 beschloss die Mitgliederversammlung aufgrund der starken Überalterung der Mitgliederschaft die Auflösung der Stiftung.

Findmittel

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,75 lfm (34 Nummern)

Bearbeiter

Winfried Schüler, 1983

Carl Christian Wahrmann, 2016

Benutzung

Nutzung nach dem Hessischen Archivgesetz