HHStAW Bestand 423

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kreis Wetzlar

Laufzeit

1771-1969

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 1952, 2/1965, 12/1982 ff.
Nach der Eingliederung des Kreises Wetzlar in den Regierungsbezirk Wiesbaden gab das Staatsarchiv Koblenz die bei ihm lagernden Akten im Dezember 1936 an das Staatsarchiv Wiesbaden ab.

Geschichte des Bestandsbildners

Der preußische Kreis Wetzlar entstand im Jahr 1816 aus der früheren Reichsstadt Wetzlar, dem ehemals nassauischen Amt Atzbach und den Orten Ebersgöns und Oberkleen, die vorher zu dem nassauischen Amt Cleeberg gehört hatten. Im Jahr 1822 wurde ihm der preußische Kreis Braunfels angegliedert, der im Jahr 1816 aus den mediatisierten Solmser Bürgermeistereien Aßlar, Braunfels und Hohensolms gebildet worden war. Der Kreis Wetzlar, der dem Regierungsbezirk Koblenz angehörte, umfaßte jetzt folgende Orte: Ahrdt, Albshausen, Allendorf, Altenberg, Altenkirchen, Aßlar-Klein-Altenstädten, Bechlingen, Bellersdorf, Berghausen, Bermoll, Biskirchen, Bissenberg, Blasbach, Bonbaden, Braunfels, Breitenbach, Burgsolms, Daubhausen-Greifenthal, Dillheim, Dreisbach, Edingen, Ehringshausen, Erda, Greifenstein, Griedelbach, Großaltenstädten, Hohensolms, Holzhausen, Katzenfurt, Kölschhausen, Kraftsolms, Kröffelbach, Laufdorf, Leun, Mudersbach, Münchholzhausen, Neukirchen, Niederbiel, Niedergirmes, Niederlemp, Niederquembach, Oberbiel, Oberlemp, Oberndorf, Oberquembach, Oberwetz, Reiskirchen, Schwalbach, Steindorf, Stockhausen, Tiefenbach, Ulm und Werdorf. Am 1.8.1932 (PrGSlg. S. 263, § 92, 94 u. S. 318, Nr. 13) wurden in den Kreis Wetzlar die Gemeinden Brandoberndorf, Cleeberg, Espa, Hasselborn und Weiperfelden (früher Kreis Usingen, Abt. 420) und Fellingshausen, Frankenbach, Hermannstein, Königsberg, Krumbach, Naunheim, Rodheim a.d. Bieber und Waldgirmes (früher Kreis Biedenkopf) eingegliedert. Gleichzeitig schied der Kreis Wetzlar aus dem Regierungsbezirk Koblenz aus und wurde in den Regierungsbezirk Wiesbaden eingegliedert.

Enthält

Akten 1815-1942
Inhalt:
Hoheitssachen (insbes. Reichstags- und Landtagswahlen),
Kreis- und Gemeindeverwaltung (namentlich Gemeindebesitzungen und -finanzen),
Justizsachen (auch Reichskammergericht: Archiv, Benutzung der Akten),
Finanzen, Steuern und Zölle,
Kirchen und Schulen,
Judensachen (1815-1884),
Domänen und Forsten,
Ablösungen und Zehntsachen,
Landwirtschaft,
Handel, Gewerbe und Industrie,
Verkehr (auch Eisenbahnen),
Polizei (insbes. politische und Baupolizei),
Gesundheitswesen,
Statistik,
öffentliche Bauten,
Militärangelegenheiten,
milde Stiftungen und Stipendien.
Darunter auch Akten der solms'schen Mediatverwaltung (teils fortgeführt als selbständige Vorgänge erhalten).

Literatur

Friedrich Kilian Abicht: Der Kreis Wetzlar, historisch, statistisch und topographisch dargestellt. 3 Bände, Wetzlar 1836-1837.

Walter Hubatsch (Hrsg.): Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Reihe A: Preußen, Bd. 7: Rheinland, bearb. von Rüdiger Schütz. Marburg 1978, S. 161 ff.

August Schoenwerk: Geschichte von Stadt und Kreis Wetzlar. Wetzlar 1975, 2. Auflage.

Findmittel

Findbuch von Albina Schulz-Luckenbach, 1997

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

32 m

Deskriptoren

Wetzlar

Atzbach

Ebersgöns

Oberkleen

Cleeberg

Braunfels

Aßlar

Hohensolms

Ahrdt

Albshausen

Allendorf b. Wetzlar

Altenberg

Altenkirchen b. Wetzlar

Klein-Altenstädten

Bechlingen

Bellersdorf

Berghausen b. Greifenstein

Bermoll

Biskirchen

Bissenberg

Blasbach

Bonbaden

Breitenbach b. Wetzlar

Burgsolms

Daubhausen-Greifenthal

Dillheim

Dreisbach b. Wetzlar

Edingen

Ehringshausen

Erda

Greifenstein

Griedelbach

Großaltenstädten

Holzhausen b. Wetzlar

Katzenfurt

Kölschhausen

Kraftsolms

Kröffelbach

Laufdorf

Leun

Mudersbach

Münchholzhausen

Neukirchen

Niederbiel

Niedergirmes

Niederlemp

Niederquembach

Oberbiel

Oberlemp

Oberndorf b. Wetzlar

Oberquembach

Oberwetz

Reiskirchen

Schwalbach b. Wetzlar

Seindorf

Stockhausen b. Wetzlar

Tiefenbach b. Wetzlar

Ulm

Werdorf

Brandoberndorf

Espa

Hasselborn

Weiperfelden

Fellinghausen

Frankenbach

Hermannstein

Königsberg

Krumbach

Naunheim

Rodheim a.d. Bieber

Waldgirmes