HHStAW Bestand 41

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Limburg, Franziskaner

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Das Kloster büßte seinen Urkundenbestand nach dem Übertritt zur Observanz weitgehend 1487 ein. 1709 befand sich das Provinzialarchiv der thüringischen Ordensprovinz im Klosterarchiv. Bei der Säkularisation ging es bis auf einige Siegeltypare mit diesem fast ganz zugrunde. Der Bestand wurde im 19. Jh. nach dem Betreff neu gebildet.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Kloster der Franziskaner in Limburg wurde 1232 durch Gerlach Herrn zu Limburg gestiftet. 1469 trat der zur Kölner Ordensprovinz zählende Konvent zur Observanz über. 1577 wurde das Kloster von Erzbischof Jakob III. von Eltz unter Übertragung des Gottesdienstes an das Stift Limburg aufgehoben, 1582 aber durch Erzbischof Johann VII. von Schönberg restituiert. In der 1635 wieder errichteten Ordensprovinz Thüringen wurde Limburg Sitz des Provinzialats und Novitiats. Seit 1666 betrieb das Kloster ein Gymnasium in Limburg. Bei Bildung der Provinz Niederthüringen mit dem Mittelpunkt in Limburg wurde im Kloster auch das Studium der Theologie eröffnet. 1813 wurde es von Nassau säkularisiert.

Enthält

Urkunden 1337-1582 (1690)
Nekrologium 13.-18. Jh. (über die Bibliothek erhalten)
Akten 1738-1818: Zollfreiheit in Limburg, Einkünfte und Aufhebung
Rechnung der Tuchmacherei 1794-1813

Literatur

Gallus Haselbeck: Die Franziskaner an der mittleren Lahn und im Westerwald. Beiträge zur Geschichte der Limburger Diözesangebiete. Fulda 1957.

Gallus Haselbeck: Registrum Thuringiae Franciscanae. Regesten zur Geschichte der thüringischen Franziskanerprovinz, 1633-1874. 2 Teile. Fulda 1940-1941.

Wolf-Heino Struck: Das St. Georgenstift, die Klöster, das Hospital und die Kapellen in Limburg an der Lahn. Regesten 910-1500. Wiesbaden 1956 (Quellen zur Geschichte der Klöster und Stifte im Gebiet der mittleren Lahn bis zum Ausgang des Mittelalters, 1. Historische Kommission für Nassau: Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Nassau, 12).

Wolf-Heino Struck: Das Nekrologium des Franziskanerklosters in Limburg, in: Nassauische Annalen 81 (1970), S. 70-133.

Findmittel

Urkunden: Repertorium von Götze, um 1873-1878 (hs.)

Akten: Repertorium von Ausfeld, um 1881-1891 (hs.)

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,45 m (30 Urkunden; 0,25 m Akten)

Deskriptoren

Limburg

Krofdorf=Krofdorf-Gleiberg

Lahnstein=Niederlahnstein

Lahnstein=Oberlahnstein

Langenschwalbach=Bad Schwalbach

Mechthildshausen=Mechthildshäuser Hof

Meisenburger Hof=Maisenburg