StadtA HG Fonds E 042

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Nachlass Aleida Montijn

See

Corresponding archival items 

Der Großteil ihres Nachlasses wird in der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main aufbewahrt.

Fonds data

Custodial history 

Der Bestand wurde im Juni 2011 vom "Tonstudio Audiolab" (Paul Landsiedel) an das Stadtarchiv übergeben.

History of creator 

geb. 7. August 1908 in Mannheim
gest. 30. August 1989 in Bad Homburg vor der Höhe

Komponistin
Studium an der Hochschule für Musik in Mannheim (Fach: Klavier)
ab 1938 Tätigkeit an der "Mary-Wigman-Zweigschule" in Hamburg und Dresden
im 2. Weltkrieg Flucht nach Frankfurt am Main
1950-1973 Tätigkeit als "Hauskomponistin" der Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main
1973 Komposition der Hörspielmusik zu Michael Endes "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer"

Includes  v.a.

Notenmanuskripte zur Oper "Die Lederköpfe".

Literature 

ALEIDA MONTIJN, Nachrichten an K.G. Erinnerungen einer Komponistin, Kassel / Basel 1988 (L BÜR 1394) (mit Werkverzeichnis)

Further information (fonds)

Extent 

3 Archivkartons (Großformat)