StadtA WI Fonds NL 72

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Kröller, Wilhelm (1881-1950)

Life span 

(1902-1966), 1939-1948

See

Corresponding archival items 

Fortsetzung der Chronik der Stadt Wiesbaden vgl. Stadtarchiv Wiesbaden, Bestand NL 73 Nr. 126ff.

Stadtarchiv Wiesbaden, Bestand WI/P Nr. 1490

Fonds data

Custodial history 

Vollständig erschlossen. Die Erschließung des Bestandes erfolgte 2000 durch Dipl. Archivar (FH) Jochen Dollwet.

(Stand 2000)

History of creator 

Wilhelm Kröller (Mittelschullehrer)

* 12.3.1881 in Münster (Oberlahnkreis)

Präparandium Herborn, Seminar Usingen
1901 Schulamtsbewerber an der Halbtagsschule in Silberg (Kr. Biedenkopf)
1902 - 1903 Militärdienst
1903 Lehrer in Dietenhausen
1906 Präparandenlehrer in Herborn
1907 Lehrer in Wiesbaden, Volksschule an der Kastellstraße
1909 Mädchenmittelschule an der Rheinstraße
1944 Ruhestand
1944 - 1948 Wahrnehmung von Aufgaben im "Restarchiv" der Stadt Wiesbaden, insbes. Führung der "Stadtchronik"

† 16.4.1950 in Wiesbaden

Vgl. Stadtarchiv Wiesbaden, Bestand WI/P Nr. 1490

Finding aids 

Repertorium von Jochen Dollwet 2000, in: Sammelrepertorium NL 71 - NL 73
Datenbankerschließung in FAUST/Arcinsys seit 2020

Further information (fonds)

Extent 

18 Bände "Chronik der Stadt Wiesbaden" 1939-1948; ab 1.10.1948 fortgesetzt durch Juliane HARMS (1902-1966)
1 lfd.m

Person in charge 

Jochen Dollwet, 2000

Descriptors 

Kröller, Wilhelm (1881-1950, Mittelschullehrer)

Information / Notes

Additional information 

Wilhelm Kröller (1881-1950, Mittelschullehrer)
18 Bände "Chronik der Stadt Wiesbaden" 1939-1948; ab 1.10.1948 fortgesetzt durch Juliane HARMS (1902-1966)
Fortsetzung der Chronik der Stadt Wiesbaden vgl. Stadtarchiv Wiesbaden, Bestand NL 73 Nr. 126ff.