HStAM Bestand 314/1

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kolonialschule Witzenhausen/DITSL

Laufzeit

1898-1971

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Die Gründungsakten aus dem Jahre 1898 befinden sich noch bei der DITSL GmbH.

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die 1898 von privaten Gesellschaftern gegründete 'Deutsche Kolonialschule GmbH' bildete in ihrer Lehranstalt in Witzenhausen deutsche Farmer für tropische und subtropische Länder aus. Die Kapitalentwertung durch die Inflation führte zu einer wachsenden finanziellen Beteiligung des Reiches, und ab 1939 stand die Lehranstalt unter unmittelbarer Reichskuratel. Nach kriegsbedingter Einstellung des Lehrbetriebs 1942, vorübergehender Treuhandverwaltung nach 1945 und Umwandlung in das 'Deutsche Institut für tropische und subtropische Landwirtschaft GmbH' (mit Land und Bund als Mitgesellschaftern) begann 1957 wieder die Ausbildung deutscher und ausländischer Tropen- und Subtropenlandwirte. Nach Gründung der Gesamthochschule Kassel 1971 ging die Lehranstalt in dieser auf, und das DITSL beschränkt sich vorwiegend auf Gutachtertätigkeit.

Enthält

Der Bestand enthält Verwaltungs- und Korrespondenzakten der GmbH und Akten der Lehranstalt, des kolonialkundlichen Instituts und der gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Betriebe.

Findmittel

Masch. Findbuch

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1,25 m