HStAM Fonds 301

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Haus Hessen-Philippsthal

Life span 

17.-20. Jh. [1685-1925]

See

Corresponding archival items 

Bestand 4 c Hessen-Philippsthal und Bestand 302

Fonds data

Custodial history 

Es handelt sich um das früher in Schloß Philippsthal befindliche Archiv der Landgrafen von Hessen-Philippsthal, das in der Hauptmasse 1975 als Depositum der Landgrafen von Hessen-Philippsthal-Barchfeld ins Staatsarchiv gelangte (Acc. 1975/12), nachdem bereits Teile in 1948 (Acc. 1948/11) sowie in 1960 (Acc. 1960/35) und in 1962 (Acc. 1962/36) - die letzten beiden über die Murhardsche Bibliothek in Kassel - nach Marburg gelangt waren.

History of creator 

Hessen-Philippsthal ist eine apanagierte Nebenlinie der Linie Hessen-Kassel des landgräflichen Hauses Hessen, die von Philipp I. (1655-1721), dritter Sohn des Landgrafen Wilhelm VI. von Hessen-Kassel, begründet wurde. Nach dem Tode des letzten Landgrafen Ernst von Hessen-Philippsthal 1925 fiel das Erbe an den 1721 gegründeten Seitenzweig Hessen-Philippsthal-Barchfeld.

Includes 

Der Bestand enthält Akten betr. Haussachen sowie Korrespondenzen, Güter-, Verwaltungs-, Gerichtsakten, Militaria, Kulturelles und Literarisches, Musikalien, Druckschriften, Deduktionen, Zeitungen. Weiterhin sind Rechnungen und Amtsbücher überliefert.

Finding aids 

Arcinsys-Datenbank

Kartei für Rechnungen und Amtsbücher (mit Quittungen) sowie der Korrespondenzen

Handschr. Übersicht der Zeitungsexemplare

Further information (fonds)

Extent 

111 MM

Access 

Depositum (Vertrag vom 4./9.3.1975)

Information / Notes

Additional information 

Letzte Aktualisierung. 18.09.2020