HStAM Bestand 300

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Haus Hessen (ehemals Bestand Hessen-Rumpenheim)

Laufzeit

1629, 1630, 1634, 1701-1875

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestände 6 a und 6 b

Archiv der Hessischen Hausstiftung, Schloß Fasanerie

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand gelangte 1927 (Zugang: "Acc. 1928/5") als Depositum des Hauses Hessen ins Staatsarchiv. Er enthält jetzt nur noch die Akten (Abt. 11) sowie Karten und Protokolle des Geheimen Kabinetts. Die Akten der Abt. 12 ff. betr. verschiedene Hofbehörden, Hofsachen, Schlösser, Gärten, Höfe und Güter, etc., auch Hofrechnungen, sind 2000 an das Haus Hessen (Schloß Fasanerie, 36124 Eichenzell) zurückgegeben worden.

Geschichte des Bestandsbildners

siehe unter Bestand 6 a

Enthält

Der Bestand enthält Akten betr. Hofsachen (etwa Hofhospital, Hoftheater, Hofjagdwesen, Hofgebäude, Museum und Bildergalerie, Hofrechnungswesen), Staatsverwaltung (nach Ministerien gegliedert), auswärtige Angelegenheiten, etc., Karten sowie die Protokolle des Geheimes Kabinetts.

Findmittel

Handgeschriebene Ablieferungsliste der Pläne im Februar 2017 vollständig in Arcinsys retrokonvertiert (En, 2017)

Masch. Findbuch zu Abt. 11, Geh. Kabinett (retrokonvertiert nach HADIS, 2010)

masch. Übersichtsverzeichnis, auch über die abgegebenen Teile, sowie über die Protokolle

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

59,08 MM

Referent

Herr Dr. Murk

Benutzung

Gemäß Vertrag vom 9./10.08.2000 sind folgende Teile des Bestandes Depositum der Hessischen Hausstiftung: Urkunden, Karten sowie die Protokolle des Geheimen Kabinetts, Kabinettsprotokolle in Hofangelegenheiten, Geheime Kabinettsprotokolle betr. Hofdiener, Geheime Protokolle in Angelegenheiten der Hofdomänenkammer; in das Eigentum des Landes Hessen übergegangen sind die Repertorien des Geheimen Kabinetts, die Akten des Geheimen Kabinetts sowie folgende Protokolle: Allerhöchste Beschlüsse im Gesamtministerium, Protokolle des Staatsministeriums, des Ministeriums des Äußeren, Vortragsprotokolle des Kriegsministeriums sowie die Supplikenprotokolle.