ISG FFM Fonds A.63.05

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Tiefbauamt

Life span 

1885 - 1944, 1959, 1980 - 1990

Fonds data

Custodial history 

Der Bestand enthält nur Unterlagen zur Straßenreinigung und zum Fuhrpark. Der frühere Bestandsname Tiefbauamt: Straßenreinigung, Fuhramt wurde im Rahmen von Bereinigungsarbeiten 2019 in Tiefbauamt geändert.

Zugänge:
Akz. Bauamt: 1941-84;
Akz. Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH: III/2002-1;
Akz. Straßenbauamt: II/2005-1.

History of creator 

Seit 1855 wurde die erste planmäßige Müllabfuhr mit Bauern und Fuhrleuten organisiert. Zum 1. April 1873 nahm das städtische Fuhramt seinen Betrieb auf. 1874 stellte die Stadt eine Berufsfeuerwehr auf. Diese wurde durch Beschluss vom 19. Juni 1874 in das Fuhramt integriert, das jetzt den Namen Feuer- und Fuhramt erhielt. Hierauf war der Fuhrpark, die Straßenreinigung der gepflasterten Straßen und die gesamte Begießung nebst der Feuerwehr einem Amte unterstellt. Am 1. April 1898 wurde die Feuerwehr aus dem Feuer- und Fuhramt herausgenommen. Nach einigen Umorganisationen war die Aufgaben der Straßenreinigung, waren der Fuhrpark und die Hauskehrichtabfuhr bei der Straßenreinigungs- und Fuhrparkverwaltung in einer Hand und unterstanden dem Tiefbauamt.
Ab 1908 wurden Straßenreinigungsverwaltung und Städtische Fuhrparkverwaltung (zu dem die Müllabfuhr gehörte) als zwei getrennte Verwaltungszweige mit gesondertem Etat unter einheitlicher Leitung geführt. Im April 1924 wurden beide Bereiche zur Direktion des Fuhrparks und der Straßenreinigung unter Leitung des Städt. Feuer- und Fuhramt wieder zusammengelegt.
1931 wurde das (Stadt)bauamt geschaffen u.a. mit der Abteilung Feuer- und Fuhrwesen und den Unterabteilungen a) Bauamt - Feuerlöschwesen und b) Bauamt - Straßenreinigung und Fuhrpark. Noch in den 30er Jahren wurde letztere Abteilung geteilt. Durch die Neugliederung der Stadtverwaltung aufgrund Verfügung des Oberbürgermeisters vom 14. Dezember 1945 wurde das Stadtreinigungsamt - Städtischer Fuhrpark eine eigenständige Behörde, was 1954 in den Organisationsgrundlagen für das Baudezernat bestätigt wurde. 1990 wurde das Amt in Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung umbenannt. Zum 1. Januar 1996 übernahm die Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES), die zu 51% der Stadt gehört, die Aufgaben des Stadtreinigungsamtes.

Further information (fonds)

Extent 

154 Verzeichnungseinheiten (Stand 2022)

Access 

Lagerort: BO