• Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Fürstlich Ysenburg- und Büdingensches Archiv

Postanschrift

Bezeichnung der Institution 

Fürstlich Ysenburg- und Büdingensches Archiv

Straße 

Schloßplatz 2

Postleitzahl 

63654

Ort 

Büdingen

Weitere Angaben (Archiv)

Telefon 

06042/889-207

Telefax 

06042/889-289

Trägerschaft 

Kulturgut Fürst zu Ysenburg und Büdingen GbR

Enthält 

ca. 6000 Urk. (947-1908).

ca. 1500 lfm Akten und Amtsbücher (15.-20. Jh.; Altbestand Gesamtarchiv Büdingen; Rentkammer- und Präsenzakten; Archive der Speziallinien Wächtersbach und Meerholz ab 17. Jh.; reicher Rechnungsbestand ab ca. 1400; Wächtersbacher Keramikwerk Schlierbach ab 1832; zahlreiche Fremdprovenienzen, u.a. Reste der 'Schreiberei' Graf Adolfs III. von Nassau als Statthalter in Geldern 15./16. Jh.; hutten'sches Kopiar 16. Jh.; gfl. Rieneck'sche Akten betr. Grünsfeld und Lauda, gfl. Degenfeld-Schonburg'sche betr. Ramholz, Rheingau).

243 Karten und Pläne (dazu größerer ungeordn. Bestand); Handschriftenfragmente 8ab 10. Jh.).

Musikalien (u.a. Kompositionen Prinzessin Mathilde von Ysenburg, + 1886); Nachlässe und Deposita (u.a. Architekt und Denkmalpfleger Peter Nieß).

Bilder und Grafiksammlung (ca. 2000 Bilder).

Münzsammlung (insbes. ysenburgische Gepräge, darunter 'Schnepfenheller').

Bibliothek 

Schloßbibliothek ca. 35.000 Bände.

Literatur 

Minerva Hb Archive (1974), S 159.

Klaus Peter Decker, Die isenburgischen Archive in Schloß Birstein und Schloß Büdingen, in: Genealogie 1991, S. 650-53.

Klaus Peter Decker, Archive der Fürstlichen Häuser Isenburg/Ysenburg in Birstein und Büdingen/Hessen, in: Archiv und Wirtschaft 27 (1994), S. 62-68.

Friedrich Battenberg, Isenburger Urkunden. Regesten zu den Urkundenbeständen und Kopiaren der fürstlichen Archive in Birstein und Büdingen, 947-1500 (3 Bde., 1976).

Handbuch der histor. Buchbestände in Deutschland 5/2 (1992), S. 47-54.