HStAM Fonds Urk. 75 No 12

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

816 Mai 2

Original dating 

Data sexto Nonas Maias anno Christo propitio tertio imperii domni Hludouuici piissimi augusti indictione VIIII; actum Aquisgrani palatio regio

Notes (charter)

(Long) regestum 

Kaiser Ludwig verleiht dem Kloster Fulda im Gau Grabfeld auf Bitte des Abtes Ratger gleich den übrigen Klöstern des Reichs Immunität mit Königsschutz und die freie Abtswahl. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelankündigung. Die Mönche sind zu Armenfürsorge und Gebet für die kaiserliche Familie und das Reich verpflichtet. Handlungsort: Pfalz Aachen. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures 

Rekognoszent: Diakon Durandus in Vertretung Helisachars

Formal description 

besiegelte Nachzeichnung des 9. Jh., Pergament, durchgedrücktes Siegel

Further records 

Vgl. das Vidimus Kaiser Maximilians von 1494 Juli 24 [Nr. 1292] und von 1513 Dezember 13 [Nr. 1443]; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 11-13; StaM, Kopiare Fulda: K 431, f. 6

Printing specifications 

MGH D LdF Nr. 93; BM2 613

Information / Notes

Additional information 

Vgl. auch die Ausfertigung unter Nr. 13.

Beim Siegel handelt es sich um das nachgeahmte erste Siegel Ludwigs des Deutschen (Posse 2, Tafel 52, 9; vgl. ebd. 5 S. 102 Nr. 2 und S. 222 Anm. 3), der die Urkunde 834 bestätigte (D LdD 15).

Online-Regest der Regesta Imperii

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original