ISG FFM Fonds H.10.02

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Buchdruck und Zensur

Life span 

1512 - 1700

Fonds data

Custodial history 

Akten des Rats (Bestandsrest)

History of creator 

Die Zensur der Bücher und Zeitungen übte bis zum Anfang des 18. Jh. der Rat allein aus, später gehörte sie zu den Befugnissen der Bürgermeisteraudienzen, des Konsistoriums, in zweiter Instanz des Schöffenrates oder des Rates, je nach Einzelfall. Die reichsstädtische und freistädtische Bücherinspektion (Deputatio ad rem librariam) hatte sich lediglich mit der Verwaltung der Stadtbibliothek zu befassen.

Further information (fonds)

Extent 

124 Verzeichnungseinheiten, 1,25 Regalmeter (Stand 2022)

Access 

Lagerort: TM

Information / Notes

Additional information 

Aus Rep. 142 sind die 1944 verbrannten Akten zu ermitteln. Ein Spezialfindbuch über die Inkunabeln aus allen Beständen des Stadtarchivs (1465-1500) in Rep. 695. (Die Inkunabeln sind verfilmt).