HStAM Bestand Prot. IV

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Schulchroniken

Laufzeit

1833-1979

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Aufgrund einer Umfrage seitens des Staatsarchivs Marburg bei den einzelnen Landkreisen im Jahre 1997 stellte sich heraus, dass bei diesen schon der größte Teil der Schulchroniken von aufgelösten Schulen archiviert wurden. Von verschiedenen Kreisverwaltungen sind in diesem Zusammenhang dem Staatsarchiv Marburg teilweise Listen über die dort vorhandenen Chroniken übermittelt worden.
Vereinzelt kamen sodann auch Schulchroniken als Abgabe in das Staatsarchiv Marburg, die in dem vorliegenden Bestand verzeichnet sind.

Geschichte des Bestandsbildners

Im Gegensatz zu den Schulprogrammen der Gymnasien war die Führung der Schulchroniken an den Volksschulen behördlicherseits nicht vorgeschrieben. Die Schulchroniken enden in der Regel mit der Überführung des Volksschulwesens in das Gesamtschulwesen ab den 1960er Jahren.

Enthält

Die Chroniken enthalten die handschriftlichen chronologischen Aufzeichnungen der Lehrer zum Alltagsleben der Schulen und ihrer Schüler sowie zur Geschichte ihrer Schule; teilweise ergänzt mit Fotos, Zeitungsausschnitten, sonstigen Beilagen und kleinen Aufsätzen von Schülern. Auffällig ist allerdings, dass Aufzeichnungen aus der NS-Zeit zum Teil nicht vorhanden sind.

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,33 MM

Referent

List, 2010