HStAM Fonds Urk. 75 No 1904

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1668 September 3

Original dating 

Datum Rome apud Sanctammariammaiorem anno incarnationis Dominice millesimosexcentesimosexagesimo octavo tertio Nonas Septembris pontificatus nostri anno secundo

Notes (charter)

(Long) regestum 

Papst Clemens IX. befiehlt den Vasallen des Klosters Fulda, dem neuen Koadjutor [Bernhard] Gustav Adolf Markgraf [von] Baden[-Durlach], Novize des Klosters Fulda, als Nachfolger des Joachim [von Gravenegg], Abt von Fulda, zu gehorchen. Die Wahl [Bernhard] Gustav Adolfs zum Koadjutor erfolgte kanonisch und mit Zustimmung des Papstes nach Beratung im Konsistorium. Nach dem Tod Joachims erhält [Bernhard] Gustav Adolf das Recht der Nachfolge im Amt. Der Papst hat ihm in einer gesonderten Urkunde die volle geistliche und weltliche Leitungsgewalt übertragen. Daher erteilt er den Auftrag, [Bernhard] Gustav Adolf Ehre zu erweisen, ihn als Koadjutor und zukünftigen Abt anzuerkennen und ihm gehorsam zu sein. Zuwiderhandelnden werden die von [Bernhard] Gustav Adolf zu verhängenden Strafen und entsprechende Genugtuung angedroht. Ausstellungsort: Rom, Sta. Maria Maggiore. Hodie dilectum filium. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite; Bleibulle: Apostelstempel, Namensstempel)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament, Bleibulle an Hanfschnur

Information / Notes

Additional information 

Auf der Plica rechts: (W. Warcrinus [?]).

Auf der Plica links: (AV XVI [?]).

Unter der Plica links: (XVI [?] [grossi] / Wd. Rubeus [?] / V. Bodeson).

Unter der Plica unter den Siegelschnüren: (Abbsalon [?] / B. Bocavenalaz [?]).

Auf der Rückseite: (Registrata Am[...] pro magistris [?]).

Auf der Rückseite auf dem Kopf stehend unter den Siegelschnüren: (I. Absalon).

Vgl. Nr. 1900-1903 und Nr. 1905-1906.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original