HStAM Fonds Urk. 75 No 95

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1041 April 21

Original dating 

Data XI Kalendas Maii indictione VIIII anno Dominicae incarnationis MXLI anno autem domni Heinrici tercii ordinationis eius XIIII regni vero II; actum Saligenstat

Notes (charter)

(Long) regestum 

König Heinrich III. bestätigt dem Kloster Fulda im Grabfeldgau auf Bitten des Abtes Sigiwart nach dem Vorbild seiner Vorgänger Pippin, Karl, Ludwig, Konrad, Otto I., Otto II., Otto III., Heinrich II. und Konrad seine Rechte und Besitzungen, Immunitäten, Abteien, Forste, Zölle, Märkte, Münzrechte, Bann- und Gerichtsgewalt, Güter und Hörige, verleiht ihm den königlichen Schutz und die Immunität sowie den Genuss der Zehnten vom Klostergut und bestätigt ihm unter Vorbehalt der Zustimmung des Königs oder Kaisers das Zehntrecht zum Zweck des Erhalts der Klostergebäude, zum Unterhalt der Lichter sowie zur Betreuung der Armen und Pilger sowie das Recht der Abtswahl unter Vorbehalt der königlichen Zustimmung. Ankündigung der Unterfertigung. Siegelkündigung. Handlungsort: Seligenstadt. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures 

Rekognoszent: Kanzler Eberhard in Vertretung des Erzkanzlers Bardo

Formal description 

Ausfertigung, Pergament, durchgedrücktes Siegel (im oberen Teil ausgebrochen)

Further records 

StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 84-85

Printing specifications 

MGH DD H III, Nr. 75

Information / Notes

Additional information 

Vgl. die Vorurkunde unter Nr. 94.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original