HStAM Fonds Urk. 75 No 42

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

[876] Mai 18

Original dating 

Datum anno Domini DCCCLXXIIII, indictione VII, regni vero domni Ludeuuici serenissimi II regis in orientali Francia regnantis XXXVI, sub die XV Kalendas Iunii; actum in palacio Igilunheim

Notes (charter)

(Long) regestum 

König Ludwig [der Deutsche] entscheidet auf einer Versammlung in Ingelheim den Streit zwischen Liutpert, Erzbischof von Mainz, und Sigihart, Abt von Fulda, dahingehend, dass dem Kloster die Zehnten auf den klösterlichen Besitzungen in Thüringen, im Wormsgau, im Lahngau, im Rheingau, in der Wetterau, in Hessen, im Maingau, im Saalegau und im Grabfeld zugesprochen werden. Handlungsort: Ingelheim. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Formal description 

Abschrift (Ende 11. Jahrhundert), Pergament, unbesiegelt

Further records 

Vgl. das Pseudooriginal unter Nr. 40 und weitere Abschriften unter Nr. 41 und die Notizen unter Nr. 43 und 44.

Printing specifications 

MGH DD LD, Nr. 185

Information / Notes

Additional information 

Auf der Rückseite befindet sich eine Liste der Privilegien des Klosters Fulda, vgl. Pflugk-Harttung, Forschungen, S. 352.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original