HStAM Bestand 154/7

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landeskultur- und Flurbereinigungsbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Flurbereinigung Waldeck

Laufzeit

ca. 1867-1937

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand umfasst die Akten der Kulturverwaltung aus der Zeit vor der staatsrechtlichen Vereinigung Waldecks mit Preußen am 1. April 1929, da nach der Eingliederung der Waldecker Kreise in den Regierungsbezirk Kassel eine separate Aufstellung nicht mehr erfolgte. Die zugehörigen Karten werden im Bestand 154 Karten aufbewahrt.

Geschichte des Bestandsbildners

Nachdem Waldeck in den Akzessionsverträgen mit Preußen diesem die allgemeine Landesverwaltung in dem weiterhin eigenständigen Bundesstaat übertragen hatte, kam es zur Einrichtung entsprechender Behörden nach preußischem Vorbild. Für die Durchführung von Flurbereinigungs- und Lastenablösungsmaßnahmen war eine königliche Spezialkommission in Arolsen zuständig, die der Generalkommission in Kassel unterstand.

Enthält

Akten und Karten betr. Umlegung

Findmittel

Kartei, Generalindex

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

35,75 MM

Bearbeiter

List