HHStAW Bestand 314

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Landesregierung

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Erhalten sind nur Akten der 2. Deputation, der die eigentliche Landesadministration übertragen war, sowie der 3. Deputation, die für die Finanz- und Kameralverwaltung zuständig war, nicht dagegen der 1. Deputation (Justizangelegenheiten).

Geschichte des Bestandsbildners

Die 'Landesregierung' wurde durch Verordnung Landgrafs Friedrich von Hessen-Homburg vom 18. Febr. 1818 als neue Behörde gebildet, die alle bisherigen Landeskollegien - Regierung, Hofgericht, Konsistorien, Kammer, Forstkollegium und Collegium medicum - zusammenfasste. Lediglich der Geheime Rat und das Militärkollegium blieben selbständige Behörden.

Enthält

Akten 1748-1883: insbesondere Haus- und Hoheitssachen, auswärtige Angelegenheiten, Staatsverwaltung, Justizsachen, Gemeindesachen (Verwaltung, Finanzen, Grundbesitz usw.), Finanzsachen und Steuern, Landwirtschaft, Domänen und Forsten, Gewerbesachen, Konzessionen, Zünfte, Handel, Banken, Eichangelegenheiten, Bausachen, Kirchensachen, Schulsachen, Medizinalwesen, Kur- und Brunnensachen, Fürsorge und Stiftungen

Findmittel

Repertorium von A. Mischewski und Klaus Eiler, 1988 (Druck)

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

24,5 m

Bearbeiter

A. Mischewski und Klaus Eiler, 1988

Deskriptoren

Bad Homburg v.d.H.