HHStAW Bestand 3/6

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Reichsritterschaftliches Gebiet von Schönborn und von Frankenstein

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Im Archiv gebildeter Pertinenzbestand.
Die ursprünglich in diesen Bestand aufgenommenen 7 Urkunden wurden den Urkunden der Abt. 121 von Heusenstamm und von Schönborn beigefügt.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Grafen von Schönborn und Freiherren von Frankenstein waren an dem Dorf Espa beteiligt, einem Lehen vom Bistum Bamberg, das aus dem Erbe der von Kleen 1470 an die von Heusenstamm und die von Frankenstein kam. Die Hälfte der von Heusenstamm wurde 1662 an die von Schönborn verkauft. Die von Franckenstein verkauften 1785 Espa ganz an Hessen-Homburg, das den Ort 1803 an Nassau-Usingen vertauschte. Das Archiv der Grafen von Schönborn befindet sich in Wiesentheid, das der Freiherren von Frankenstein in Ullstadt (Franken).

Enthält

Akten 1803-1816: Gemeinderechnungen des Dorfes Espa

Findmittel

Repertorium, um 1900 (hs.); mit Nachträgen

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,125 m Akten