HStAM Bestand 46 e

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kommission zur Entwerfung eines Gesetzes über die Aufhebung der Monopole

Laufzeit

1834

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Best. 16 Nr. 8277

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

aus Acc. 1903/9 (Regierung Kassel)

Geschichte des Bestandsbildners

Aufgrund des § 36 der kurhessischen Verssungsurkunde von 1831 setzte das kurhessische Innenministerium mit Beschluss vom 15.2.1832 eine Kommission zur Entwerfung eines Gesetzes über die Aufhebung der Monopole ein. Zu Mitgliedern wurden in Abstimmung mit dem kurhess. Finanzministerium der Finanzkammerrat Riehl, der Kasseler Polizeidirektor Giesler, Rat Wenderoth und Finanzkammerassessor Wiederhold berufen.

Enthält

Übersichten der Kreisräte der kurhessischen Provinz Oberhessen über bestehende Monopole, Bann- und Zwangsrechte

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,08 MM

Referent

Dr. Murk

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 6.2.2014