HHStAW Fonds 74 No U 861

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1478 März 11

Original dating 

Datum anno domini milesimo quadringentesimo septuagesimo octavo, uff mitwachen na dem sontach judica

Notes (charter)

(Long) regestum 

Johann Boenhusen und seine Frau Grete verkaufen dem Abt und Konvent zu Marienstatt für 8 oberländische Gulden und 6 Weißpfennig, die diese ihnen bezahlt haben, den Garten zu Wissen vor der Brücke, genannt Wolffs Garten. Sie haben es getan, damit das Kloster dem Allmächtigen Gott und der lieben Gottesmutter Maria desto fleißiger für die Aussteller und deren Eltern bittet.

Sealer 

Siegel des Ausstellers zugleich für seine Frau und ihren ehelichen Sohn Johann, mit dessen Wissen und Willen dies geschah, und Siegel des Adligen (vesten) Aylbricht von Gebhardshain (Geuerczhan), genannt von Lützeroth (Luczegerade.)

Formal description 

Ausfertigung Pergament mit beiden stark versehrten Siegeln: 1. Im Siegelfeld ein geteilter Schild, oben ein Pfahl, unten drei Tatzen oder Schwänze. Umschrift: (...) boe(...). 2.: Durchmesser 2,3 cm. Im Siegelfeld ein Schild mit drei schrägrechten Rauten. Umschrift: (..)richt (v)an geiverczha(.)n. - Rückvermerke (15. Jh.): 1.: Eynen garten zo Wiissen gegolden. 2. Rückvermerk: ähnlich

Information / Notes

Additional information 

Struck, Kloster Marienstatt, Nr. 1210

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde