UBA Ffm Fonds Na 80

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Nachlass Johann Daniel Horst

Life span 

1447-1687

Fonds data

History of creator 

Johann Daniel Horst (auch latinisiert: Johann(es) Daniel Horstius) wurde am 14. Oktober 1616 in Gießen geboren und verstarb am 27. Januar 1685 in Frankfurt am Main.
Er studierte Medizin in Rostock (Magister) und Tübingen (Promotion). Ab 1637 war Johann Daniel Horst Professor für Medizin an der Universität Marburg und ab 1642 deren Rektor. 1650 folgt eine Professur an der Universität Gießen. Ab 1651 war er Leibarzt von Landgraf Georg II. von Hessen-Darmstadt in Darmstadt. 1661 siedelte Horst nach Frankfurt über, wo er von 1665 bis 1685 als Stadtphysicus (seit 1667 als physicus primarius) tätig war.

Includes 

Korrespondenz, Manuskripte, Aufzeichnungen