Print

StadtA KS Fonds S 2 No 22

Description

Identification (charter)

Short regestum

Verkauf des Haus- und Grundbesitzes der Elisabeth Widdermann an die Eheleute Hans und Magdalene Arnold

Dating

Kassel, 1568 März 8

Original dating

'Montags nach Invocavit anno domini millesimo quingentesimo sexagesimo octavo'

Notes (charter)

(Long) regestum

Bürgermeister Henningk Mogk und die Schöffen Chunradt Drallenstein, Johann Cannenberger, Claus Drallenstein, Hans Stein, Jorge Holz, Schiltpaffhans, Jacob Peter, Hen Steinmetz und Ludwig Armbruster bekunden, dass Elisabeth, die Witwe des verstorbenen Valtin Widdermann, mit Wissen und Willen ihrer beiden Töchter Christine und Catharine und deren Ehemänner Peter Schniden und Henrich Denzers ihren Haus- und Grundbesitz auf dem Graben zwischen der Bockin und Endres Reuschen Behausung gelegen an Hans Arnold und seine Ehefrau Magdalene verkauft hat gegen eine Summe Geld, die diese der Verkäuferin bereits gezahlt haben. Dadurch sind die Käufer von weiteren Zahlungen frei. Die Verkäufer verpflichten sich, die Käufer unangefochten in ihrem Besitz zu belassen, Währschaft zu leisten und auf alle Ansprüche zu verzichten.

Notation on verso

Valentin Widdermanns relict(a) verkäufer Hans Arnolden käuffer

Formal description

Ausfertigung, Pergament, Großes Siegel der Stadt fehlt

Representations

Type Name Access Info
Original Original
Nutzungsdigitalisat TIFF Digital copy exists